laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Autorenname: Daniel Fink

Drei Laufmonster im Klein-Walsertal

Als ich meinen Familienurlaub im Klein-Walsertal buchte, schaute ich zwar mit einem Auge auf das Wochenende der fünften Austragung der Walser Trailrun-Challenge, musste mich mit der Anmeldung zum günstigen Frühbucher-Tarif aber zurückhalten, weil ich nach langer Verletzungsmisere in 2017 nicht sicher war, ob ich wirklich solch ein Brett im Sommer laufen könnte. Der Frühling verlief …

Drei Laufmonster im Klein-Walsertal Weiterlesen »

Fünf Monster gegen den Drachen

Fünf Laufmonster fanden sich dieses Jahr auf der Vormeldeliste des Drachenlaufs. So viele wie lange nicht mehr in der 15jährigen (14 Austragungen) Geschichte des Kultlaufs im Siebengebirge. Bei bestem Herbst- und Laufwetter fanden sich über 600 Läufer zur diesjährigen Austragung in Königswinter Thomasberg ein. Fast Sekunden genau um 11 Uhr wurde die bunte Meute auf …

Fünf Monster gegen den Drachen Weiterlesen »

DNF in Ost-Belgien

Um es kurz zu machen und vorweg zu nehmen: Ich musste den Trail-Lauf im deutschsprachigen Ost-Belgien leider vorzeitig, von heftigen Krämpfen geplagt, beenden. Selbst eine massive Drosselung der Laufgeschwindigkeit bis hinunter zum langsamen Wandern quittierten meine verschiedenen Beinmuskeln abwechselnd mit Krämpfen der feinsten Art. Trotzdem hat es diese Veranstaltung echt verdient in einem Bericht festgehalten …

DNF in Ost-Belgien Weiterlesen »

Buchrezension: Mission Marathon von Lothar Koopmann

Als vom Sportwelt Verlag das Angebot kam, kostenlose Leseproben von Laufbüchern zu erhalten, habe ich mich kurzentschlossen und ohne die Bücher der verschiedenen Autoren genau zu vergleichen, für die „Mission Marathon“ mit dem Sub-Titel „Wie ich kein Superläufer wurde“ entschieden. Diese Selbstironie des Autors Lothar Koopmann zieht sich quasi vom Buchdeckel bis auf die letzte …

Buchrezension: Mission Marathon von Lothar Koopmann Weiterlesen »

Landschaftsläufe oder ich weiß was ich letzten Sommer getan habe…

Meine Vorliebe für Landschaftsläufe gegenüber den klassischen Straßenläufen hatte ich schon vor Jahren erkannt. Wer, so wie ich, nicht besonders strukturiert trainiert, sondern lieber nach Lust, Laune, Zeit und Wetter mehr oder weniger aus dem Bauch heraus die Einheiten über die Woche verteilt, muss sich nicht wundern, wenn man sich in Sachen Tempo nicht bis …

Landschaftsläufe oder ich weiß was ich letzten Sommer getan habe… Weiterlesen »

Teufelsley: Auf der Suche nach Höhenmetern

Als Kölner bzw. Frechener ist man bekanntlich topographisch, zumindest was die Möglichkeiten des profilierten Laufens betrifft, nicht gerade bevorzugt. So muss man zwangsläufig auf die umliegenden Mittelgebirge bzw Höhenzüge ausweichen, wenn man sich bergtechnich zumindest etwas auf die angepeilten Ziele im Sommer vorbereiten will. Der Volkslauf rund um die Teufelsley in Hönningen an der oberen …

Teufelsley: Auf der Suche nach Höhenmetern Weiterlesen »

Köln Marathon – der Dritte und mit kölscher Bestzeit

Meinen Entschluss, meinen dritten Anlauf auf den Köln Marathon zu nehmen, habe ich, so wie alle anderen Mercure-Monster sehr früh im Jahr (oder war es noch letztes Jahr?) fassen müssen. Doch wollte ich endlich mal wieder in Kölle den Marathon laufen und gleichzeitig ein Teil des Laufmonster Mercure Hotel Charity Teams sein. Wer, so wie ich, die ständig …

Köln Marathon – der Dritte und mit kölscher Bestzeit Weiterlesen »

Vorankündigung: Gelita Trail Marathon Heidelberg

Am 27. Oktober 2013 findet erstmalig der Heidelberg Trail Marathon statt. Mit Start und Ziel in der historischen Altstadt führt die Strecke fast ausschließlich durch den Odenwald und wartet mit ca. 1.500 positiven Höhenmetern, verteilt über drei Gipfel, auf. Laufmonster Daniel folgt den immer zahlreicher werdenden „Bergmonstern“ und deren Begeisterung für Läufe mit Trail-Charakteristik. Die Betreuung …

Vorankündigung: Gelita Trail Marathon Heidelberg Weiterlesen »

Rund um und durch das Werk in Wesseling

In Wesseling findet alljhrlich der etwas andere Landschaftslauf durch die Industrieanlagen zwischen Kln und Bonn statt. Fr mich war es dort der erste Start bei der inzwischen 11. Auflage. Der Lauf rund um und durch das Betriebsgelnde wird vom Veranstalter und Titelsponsor LyondellBasell grozgig untersttzt. So wartet dieses Event mit elektronischer Zeitmessung und Finisher-Shirts auf, …

Rund um und durch das Werk in Wesseling Weiterlesen »

Jedes Jahr zum Muttertag: Rund um den Otto-Maigler-See

Tatschlich war es schon mein siebter Start (seit 2005) beim traditionellen Halbmarathon zweimal rund um den Otto-Maigler-See in Hrth. Doch mit so einem fiesen Wetter hatten wir dort wohl noch nie zu kmpfen. Als kurz vor dem Start ein Hagelschauer aus den schwarzen Wolken kam, beschloss ich kurzerhand das Warmlaufen zu streichen. Hinzu kam noch …

Jedes Jahr zum Muttertag: Rund um den Otto-Maigler-See Weiterlesen »

6. Voosen Abteilauf Brauweiler: Hochsommer-Highlight

Seit 2010 am zweiten Julisonntag und damit im kalendarischen Hochsommer finden sich alljhrlich zahlreiche Lufer in Brauweiler ein, um am Abteilauf teilzunehmen. Und immer mehr Top-Lufer gehen an den Start. Laut Veranstalter steigen die Teilnehmerzahlen kontinuierlich, was sicherlich zum grten Teil an der hervorragenden Organisation und der tollen Stimmung im Ortskern und rund um die …

6. Voosen Abteilauf Brauweiler: Hochsommer-Highlight Weiterlesen »

20 km of Brussels: mein erster Auslandseinsatz

Wie so viele Arbeitgeber sponsert auch meiner ber das Jahr verteilt diverse Laufaktivitten der Mitarbeiter. Ich nahm so schon zweimal am weltweit grten Firmenlauf, dem bekannten JP Morgen Chase Frankfurt, teil, und lief auch 2007 den mittlerweile in die Weltspitze vorgerckten Frankfurt Marathon in den Farben meines Brtchengebers. Dieses Jahr hatten wir erstmals die Chance …

20 km of Brussels: mein erster Auslandseinsatz Weiterlesen »

Laufen ist also doch eine „Extremsportart“

Glauben die meisten Menschen, wenn sie an lockere Waldlufe denken, an eine nahezu ungefhrliche und rein gesundheitsfrdernde Manahme, so muss man sich in letzter Zeit immer hufiger eines Besseren belehren lassen. Der Klner Stadtanzeiger, der WDR in der Aktuellen Stunde und sogar Stern TV berichteten ber Angriffe von Greifvgeln rund um Kln. Im Knigsforst und …

Laufen ist also doch eine „Extremsportart“ Weiterlesen »

Dämmer-Marathon Mannheim: zwei Städte, zwei Bundesländer und zwei Flüsse

Mein Entschluss, in Mannheim meinen insgesamt vierten Marathon, aber den allerersten Frühlingsmarathon zu absolvieren, hatte mehrere Gründe. Da Laufmonster Thorsten seit einigen Jahren in der Stadt zwischen Rhein und Necker lebt und arbeitet, war mir ein 1A Support sowie kostenlose Kost und Logis sicher. Zusätzlich lag der Termin ideal, da dieses Wochenende das letzte meiner …

Dämmer-Marathon Mannheim: zwei Städte, zwei Bundesländer und zwei Flüsse Weiterlesen »

Silvesterlauf an der Steinbachtalsperre

Nach drei Starts in Folge in der Merheimer Heide wollte ich dieses Jahr an Silvester mal etwas anderes ausprobieren. Der Euskirchener Silvesterlauf wurde mir schon des fteren als lohnenswerter Jahresausklang empfohlen. So meldete ich mich rechtzeitig an, denn Nachmeldungen sind hier nicht mglich. Das Meldeergebnis von 800 Startern ber die 10 km spricht fr sich. …

Silvesterlauf an der Steinbachtalsperre Weiterlesen »

Nach oben scrollen