laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Ein historischer (Lauf)Monstertag in Düsseldorf

dscm1185.jpgJede Menge war im Vorfeld an dieser Stelle berichtet worden zu vielleicht „dem“ Laufereignis der Laufmonster im Jahr 2010. Die Erwartungen waren markant hoch, doch der Marathon in Düsseldorf löste letztlich wirklich alles, was er im Vorfeld versprach, ein: eine läuferische Monster-Demonstration ohnegleichen! Von den sechs gestarteten Laufmonstern erliefen allein vier eine neue persönliche Bestleistung! Zudem wurde die berüchtigte U540-Marke (Addition der drei besten Laufzeiten) nicht nur geknackt, sondern am Ende eine schier unglaubliche Zeit von 499 Minuten und 14 Sekunden (und damit U500) in den Düsseldorfer Asphalt gemeißelt! Und noch ein Hammer: Alle sechs Monsterzeiten zusammengerechnet ergeben eine Zeit von unter 18 Stunden!

dscm1184.jpgZu erwähnen sein muss natürlich auch die monstermäßige Unterstützung der diesmal nicht aktiv laufenden Monster (Kai, Frank, Thomas und Christian: Super! Vielen Dank nochmal!) an verschiedenen Punkten der Strecke. Ob verpflegungstechnisch oder durch Anfeuerung auch mittels Megaphon hinterließen die Laufmonster auch am Streckenrand einen bleibenden Eindruck.

Im Einzelnen:

Daniel Kagelmacher aus Kiel, das Laufwunder von der Ostsee und unfreiwilliges Aschewolkeopfer, lief zum ersten Mal unter 2:40 Min. in 2:39:07 Min. eine neue persönliche Bestzeit und erreichte einen herausragenden 16. Platz (2. M35).

Manuel, der momentan fast soviel renoviert wie trainiert, folgte nur 5 Plätze dahinter, und verbesserte seine persönliche Bestzeit auf starke 2:42:47 h…

Harald ging wie im letzten Jahr das Rennen vielleicht etwas zu schnell an, kämpfte sich aber über die letzten 10 Km ins Ziel mit neue persönlicher Bestleistung in 2:57:20 Min. (65. Platz, 18. M40).

Es folgte Carsten, der nach längerer Wettkampfpause ein klasse Comeback in 3:02:05 Min. hinlegte (Platz 109).

dscm1303.jpgKay-Uwe Seiferth verbesserte seine persönliche Bestleistung um fast sieben Minuten (!) auf 3:03:26 Min. (Platz 117) und wird selbst im fortgeschrittenen Alter die 3-Stunden-Marke mit Sicherheit bald knacken. Und Cengiz, dessen Wade noch immer erhebliche Probleme macht (Quo v(w)adis?), rundete das wahrlich (!) sensationelle Mannschaftsergebnis mit Platz 290 in 3:16:27 h ab.

Weitere Berichte und natürlich Fotos zu diesem einmalig historischen Tag für die Laufmonster werden so schnell wie möglich folgen. Quod erat demonstrandum!

www.metrogroup-marathon.de

dscm1301.jpg

Fotoserie von Kai Engelhardt (Pre und After von Daniel Kagelmacher) – Galerie unter www.pixum.de/slide/4913011
Die Siegerehrung im besonderen: www.pixum.de/slide/4917912

Frank-Carbach-Special

Vor dem Start (38 Fotos): www.pixum.de/slide/4913363
Start (35 Fotos): www.pixum.de/slide/4913847
Kilometer 7 (80 Fotos): www.pixum.de/slide/4930306
Oberkasseler Br�cke bei km 19 (45 Fotos): www.pixum.de/slide/4914068
Kilometer 32 (36 Fotos): www.pixum.de/slide/4914070
Zieleinlauf 1 (89 Fotos): www.pixum.de/slide/4914080
Zieleinlauf 2 und Siegerehrung (65 Fotos): www.pixum.de/slide/4914083

Fotos in s/w: www.pixum.de/slide/5365324

Carbach-Edition in s/w: Startphase: www.pixum.de/slide/5390001
Bei km 7: www.pixum.de/slide/5396198
Br�cke und km 32: www.pixum.de/slide/5400548
Ziel und Siegerehrung: www.pixum.de/slide/5400426

16 Kommentare zu „Ein historischer (Lauf)Monstertag in Düsseldorf“

  1. Torsten Walter

    Super Zeiten, Leute!!!

    Schade, dass ich nicht mit dabei war – hab Sonntag von 6-9 noch versucht, mein Rad zu reparieren, aber keine Chance :-(

    Gute Erholung, CU Tuesday!

  2. einfach nur krass… was fr eine Show von ALLEN!
    Habe sogar Daniel und Manuel live auf Center-TV ins Ziel laufen gesehen. wusste also sehr bald Bescheid.
    Hoffe auf einige von Euch morgen im Holunder!
    Gru
    Daniel

  3. Einen Glckwunsch an alle Laufmonster!

    Es ist ein echter Wahnsinn, dass ihr euch immer noch steigern knnt. Wo soll das hinfhren? Bald fange ich auch an zu renovieren, damit ich noch etwas schneller werde ;-)

    Uwe/Ultra
    LT Waldschleicher Lohne

  4. Hallo Harald,

    eigentlich sollte ja heute stellvertretend fr Haile die 2-Stunden Schallmauer fallen! Es hat nicht ganz gereicht, aber mit 2:16h bin ich bedrohlich nah an die Olympia-Norm herangerauscht.

    Vielmehr Steigerung wird dann nicht mehr gehen knnen und das wird auch gut so sein…

    Gute Erholung allen Aktiven und Supportern von gestern und bis morgen im Wirtschaftswunderambiente.

    SG

    Cengiz

  5. Einfach nur klasse ! Und hat riesig Spa gemacht :))) Habe mit Daniel den Tag noch mit lecker Weizen (das richtige !) ausklingen lassen. Leider bin ich schon wieder renovieren, daher knnte ein Erlebnisbericht noch etwas dauern. Dafr gibts aber morgen einen live-Bericht im Holunder……..

  6. Servus,
    von mir auch die besten Glckwnsche zu den tollen Zeiten!!!
    und besonders an das Monster aus dem Norden… nach dem ganzen Stress so eine tolle Zeit… hoffe, dass ich im Herbst auch dem Club der unter 2std40min Lufer angehren werde ;)
    sportlichen Gru
    Sebastian

  7. So ein Tag – so wunderschn wie heute…

    Allen Laufmonstern (Lufern und Supportern) gratuliere ich herzlich zu der tollen Mannschaftsleistung U500!

    Da wird der „weie Holunder“ morgen aber brennen …

    Mit sportlichen Gren und voller Bewunderung

    Verena
    (die in Frechen trotz des schlechten Wetters auch eine PJB lief)

  8. Vielen Dank fr Eure Untersttzung und die nette Begrssung auch fr ein Nicht-Monster. Sogar auf’s Photo habt Ihr mich eingeschmuggelt. Ansonsten war die fr Klner verbotene Stadt wirklich eine Reise wert.
    Bis demnchst
    Jens

  9. U500 und 2:16 inklusive Wadenrabatt, mir wird ganz schwindelig, ob dieser sagenhaften Leistungen. Hoffentlich finde da berhaupt noch den Weg zur Trnke morgen. U500er, bringt bitte Autogrammkarten mit !!!

    KG Guido

  10. Danke Euch allen mal wieder fr die schne Zeit bei Euch! Auch wenn es diesmal ziemlich weh getan hat, hat es trotzdem Mega-Spass gemacht fr diese Truppe wieder alles zu geben und vor allem bei diesem historischen Tag dabei gewesen zu sein! Auch den Supportern an der Strecke gebhrt ein Riesenlob und Dank! Die haben nmlich mindestens genauso alles aus sich rausgeholt, um uns nach vorne zu pushen! Schade das ich heute nicht dabei sein kann, um mit Euch im Holunder nochmal ber das Erlebte ausfhrlich klnen zu knnen und das ein oder andre Klsch zu verputzen! ;) Viel Spass dabei!! Bericht von mir folgt mit etwas Versptung.. aber er kommt!! Euer Nordmonster

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen