Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

23.09.2017
9. Run of Colours
01.10.2017
21. Köln Marathon mit Halbmarathon
03.10.2017
Stammtisch im Weißen Holunder
22.10.2017
32. Refrather Herbstlauf
07.11.2017
Stammtisch im Weißen Holunder
1 2

Kategorien



Laufmonster starten erfolgreich in Lauf-Cup

Der Korschenbroicher Citylauf bildet den Auftakt zum Rhein-Kreis-Neuss-Cup, einer Laufserie mit insgesamt 5 Läufen. Von diesen 5 Läufen kommen 3 Läufe in die Wertung. Dabei gibt es nur drei Wertungsklassen: jung, mittel und alt. In Korschenbroich gingen schon zwei Laufmonster an den Start, vielleicht werden es noch mehr. Harald Gläßer, der den Cup schon mehrfach mit einem Podestplatz abgeschlossen hat und Novizin Sabine Fischer. Beide konnten Platz 2 in ihren Altersklassen erreichen und waren mit sich zufrieden; Harald in 37:53, Sabine in 48:14. Für den Cup zählt allerdings die Platzierung im Gesamtklassement getrennt nach Geschlecht. Dort wurden für die Beiden 7 bzw. 21 Punkte angeschrieben – ein guter Start.

Der City-Lauf ist hervorragend organisiert und nur ein Teil einer riesigen Laufveranstaltung mit 10 verschiedenen Rennen, die alle auf zwei unterschiedlichen Runden durch die Korschenbroicher Altstadt führen. Dabei täuscht der Begriff Altstadt. Zwar sind die Runden verwinkelt wie in einer mittelalterlichen Stadt, aber die Häuser meist jünger als die Läufer im Feld. Für einen 10 km-Lauf müssen zwei kleine Runden (etwa 1km) und 6 etwas längere Runden gelaufen werden. Da verliert man schon mal den Überblick.

So habe ich in der falschen Annahme, es kommen noch 2 Runden versucht am geschlossenen Wasserstand noch einen Becher zu ergattern, was nicht ganz einfach war und vielleicht einen Platz gekostet hat. Dafür hört man auf der gesamten Strecke den Moderator. So konnte ich immer mitverfolgen, wo Harald gerade war. Denn als Siegläufer (Korschenbroicher Waldlauf) wurde er mehrfach vorgestellt. Da war ich dann auch froh, dass er endlich im Ziel war und es bei einer Überrundung geblieben war. Das Überrunden macht es zusätzlich schwierig den Überblick zu bewahren. Schön ist die Stimmung an der Strecke. Auf jedem Meter stehen Zuschauer, die die Teilnehmer unermüdlich anfeuern.

Ergebnisse/Veranstalter


Kommentar von Harald
Datum: 4. April 2017 - 17:52 Uhr

Danke Dir, Sabine, für den Bericht zu der schönen, aber vollen Veranstaltung. Nach dem Venloop die Woche zuvor wieder mit tollem Wetter und zahlreichen Zuschauern. Nur die Pommes spezial haben wir uns diesmal nicht gegönnt.
Da hat der Klaus Gaspers als Moderator aber weit ausgeholt. Platz 8 insgesamt in dem Lauf und dazu noch die Elite nachher: Da bin und bleibe ich ein ambitionierter Hobbyläufer, der trotzdem noch in diesem Jahr eine kleine Schüppe drauflegen möchte. Dir noch gute Erholung!

Eintrag verfassen