Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



André Rinke im Elitefeld beim Citylauf in Korschenbroich

Beim 29. Korschenbroicher Citylauf im Norden von Mönchengladbach tummelten sich insgesamt fast 4.000 Teilnehmer, davon im Elitefeld der Herren 44 Laufasse aus 20 Nationen. Dieses hochklassige Rennen nutzte André Rinke vom TV Refrath für seinen Formaufbau. Mit 33:24 min. und als 30. im Zieleinlauf steigerte der 25jährige seine Jahresbestzeit um gut eine halbe Minute. Es gewann Roman Prodius aus Moldavien (29:27) vor Graham Rush aus Großbrittanien (29:31), Ibrahim Ezzaydouni aus Spanien (29:33) und dem Marokkaner Mostafa Benslimane (29:45). Rinkes nächster Start steht beim Paderborner Osterlauf auf dem Plan. TVR-Coach Jochen Baumhof wird mit seinen Schnellsten zum ältesten Straßenlauf Deutschlands nach Ostwestfalen fahren. Denn auch Simon Dahl und David Ranftler werden im Weltklassefeld am Start sein.

TVRler starten bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Hannover

Zwei Mannschaften sind für das kommende Wochenende bei der DM HM in der niedersächsischen Hauptstadt gemeldet. In der Seniorenklasse W50 und älter starten Doris Remshagen, Carola Rentergent (beide W50), die in Korschenbroich als 2. der W50 in 43:21 min. einen letzten Test absolvierte, Beate Gebehart (W55) und Antje Wietscher (60), die auch auf den langen Straßendistanzen durchaus Medaillenchancen hat. In der Männerklasse M35 fällt leider der stärkste TVRler Manuel Skopnik mit einer Muskelverletzung aus. Es starten Vasilis Nonas, Kevin Kaderka und Markus Zentner.

Natalie Hoffmann-Lenz über Rom nach Düsseldorf

Sightseeing und ein gutes Training verband Natalie Hoffmann-Lenz beim Maratona di Roma. Sie lief wie mit TVR-Trainer Jochen Baumhof im Vorfeld besprochen sehr ruhig an und steigerte sich erst ab km 30 Richtung Wettkampftempo, dass sie beim METRO Marathon Ende April in Düsseldorf anpeilt. In Rom finishte die Brühlerin nach 3:38:56 Stunden und überholte in der zweiten Hälfte nicht weniger als 440 Frauen. „So ein kurzweiliges Training mit Aufholjagd macht besonders viel Spaß“ sagte sie nach ihrem Lauf.

Pressemitteilung von Jochen Baumhof


Kommentar von Michael Pestemal
Datum: 6. April 2017 - 16:14 Uhr

Hat richtig spaß gemacht beim zugucken,
bin dann das nächste mal auch wieder aktiv dabei.

VG
Michael

Eintrag verfassen