Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

05.12.2017
Weihnachtsmarkt-Stammtisch
09.12.2017
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 2)
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
20.01.2018
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 3)
1 2 3 4 5 6 7

Kategorien



Rike Westermann und Alexandra Tiegel souveräne Seriensieger

32329131726_9f4dc3f760_b

Topläuferin Rike Westermann trägt seit dem 1. Januar wieder das Trikot des TV Refrath running teams. Das die Kölner Kommissarin in ihrem ersten Jahr der Altersklasse W35 immer noch sehr schnell laufen kann, bewies sie am Samstag am 3. Tag der Bockenberger Winterlaufserie. Nach 49:13 min. für 11,7 sehr selektive Kilometer im Milchborntal und in der Hardt mit zweifachem 1,8 km-Anstieg hoch zum Naturfreundehaus finishten nur fünf Männer vor ihr. Als Gesamt-Seriensiegin hatte sie nach drei Läufen eine gute Viertelstunde Vorsprung gegenüber Barbara Vinzenz aus Rösrath und Jola Basinski (TV Refrath) herausgelaufen. Ebenfalls mit guten Platzierungen liefen nacheinander Frederik Hartmann (5. M45/50:26), Klaus Lieth (6. M45/50:38) und Michael Jakob (2. M50/51:42) ins Ziel. Altersklassensiege verbuchten Markus Heisig (1. M55/52:15), Doris Remshagen (1. W45/55:47), Oskar Altendorf (1. M65/1:04:53) auf der langen sowie Gerd Krüger (1. M75/42:07/) auf der kurzen Strecke über 7,1 km.

Flotte Zeiten für TVRler am 3. Tag der Leverkusener Winterlaufserie

Die 5 km Distanz ist die perfekte Strecke für einen Tempo-Dauerlauf im Wintertraining. Den nutzten Sören Braun als Dritter im Gesamteinlauf und Sieger der U20 bei kalten aber guten Bedingungen entlang der Dhünn. Der 18jährige war nach 18:18 min. im Ziel. Auch Tanja Causemann (2. W35/23:09), und Damian Zehnpfennig (4. M20/23:07) waren zufrieden. Achim Fuchshuber (4. M45) lief mit Jetlag 24:05 min. Auch Alexandra Tiegel „joggte“ nach nächtlicher Ankunft aus dem kilometerreichen Trainingslager in Spanien die 10 km locker in 42:04 min. und gewann trotzdem die Midi-Serie der Frauen als Gesamtsiegerin. Liam Condon wurde als einziger TVR-Starter im Halbmarathon in 1:26:57 Stunden Sechster im Gesamtfeld.

Simon Dahl und André Rinke holen sich mit Bunert Team den Staffelsieg in Pulheim

Der Staffelmarathon in Pulheim ist seit 20 Jahren ein Magnet für Läufer- und Triathlon-Staffeln aus dem ganzen Rheinland. Der Kölner Laufladen Bunert forderte die Seriensieger von der KTT01 heraus. Mit zwei Refrathern gelang die Mission: Mit 2:21:21 Stunden hatte das Bunert Team nach 42.195 Metern recht knappe 64 Sekunden Vorsprung vor den Triathleten der KTT01 aus Köln. Zwei Refrather Laufasse trugen zum tollen Erfolg bei: Andre Rinke (ca. 34 min.) und Simon Dahl (ca. 33:30 min.) liefen aus vollem Training eine flotte Sohle über 10 km bei trockenem Winterwetter.

Weitere Ergebnisse Bockenberg: Frank Pöhler (3. M55/55:14) und Günter Lindemeier (7. M50/56:41), Alois Greven (7. M55/1:01:07)

Pressemitteilung von Jochen Baumhof


Eintrag verfassen