Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

05.12.2017
Weihnachtsmarkt-Stammtisch
09.12.2017
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 2)
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
20.01.2018
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 3)
1 2 3 4 5 6 7

Kategorien



Laufmonster überall auf dem Podium

26634459730_4ec0620ea1_b

Am Tag des doppelten Lauf-Events in Frechen und Köln-Vogelsang zeigten sich die Laufmonster überall gut in Form und trugen einen Team-Gesamtsieg sowie einen dritten Platz davon.

Den Anfang machten Sabine Fischer, Marcel Mithöfer und Kay-Uwe Seiferth am Morgen in Frechen. Um 10.30 Uhr zum Start des 5 km-Laufes, in den wie immer ein Team-Wettbewerb integriert war, zeigte das Thermometer noch moderate Temperaturen an. Doch das sollte sich schnell ändern, steht die Sonne doch bereits sehr früh am Tag sehr hoch am Himmel. Zudem war die Luft überraschend klar und der Wind noch nicht so ausgeprägt spürbar wie am Mittag.

26634412490_83b99eccfa_b

Der neu konzipierte Parcours mit einer großen und einer kleineren Runde – 3,3 und 1,7 km lang – bot die Möglichkeit, die Läufer neben dem Zieleinlauf ein weiteres Mal auf dem Rathausplatz begrüßen zu können. Viele hatten jedoch anscheinend so gar kein Strecken- oder Tempogefühl und wollten bereits bei der Passage finishen. Ganz anders natürlich die ambitionierten Laufmonster Marcel und Kay-Uwe, die unmittelbar hintereinander ihre schnelle Bahnen zogen. Nach 19:09 bzw. 19:39 Minuten liefen die beiden innerhalb der Top Ten auf dem 6. bzw. 7. Gesamtplatz ein.

26303311793_96ba02d112_b

Das war schon mal die halbe Miete im Teamcup, bevor Sabine in 23:33 min. ebenfalls im Ziel eintraf und den Sieg zunächst noch nur gefühlt perfekt machte. Letztlich lag der Monstermix nach Aushang der Ergebnisse kumuliert in 1:02:21 Stunden über zwei Minuten vor der Konkurrenz und holte wie bereits in den Vorjahren den silbernen Pott. Sabine startete anschließend sogar noch über 10 km und erreichte in 50:37 min. einen zweiten Platz in der Altersklasse. Für Daniel reichte es bei seinem Heimspiel in 44:26 min. nur zum 4. Platz.

In Vogelsang fiel der Startschuss zum 10 km-Lauf um 12.45 Uhr und damit in der vollen Mittagssonne. Dementsprechend stiegen auch die Zeiten von der Spitze bis zum Schluss des Feldes um einige Sekunden bis zu einigen Minuten an. Zum Glück hatten einige Vogelsanger ihre Gartenschläuche zu mobilen Duschen umfunktioniert und an der Strecke positioniert, so dass man sich zumindest einmal pro Runde auch etwas Abkühlung von außen verschaffen konnte. Manuel Kreuer lief hinter der schnellen Spitze auf Platz vier liegend ein einsames Rennen und verteidigte mit einer 37:48 seinen ersten Platz in der M35 des Time & Voice Lauf Cups Köln.

26839711771_9c484ee02e_b

Sich selbst am meisten überrascht hat sicherlich Christiane Küttner, die in 46:55 Minuten völlig unerwartet auf dem dritten Gesamtplatz finishte. Dafür erhielt Sie aus den Händen von Bezirksbürgermeister Josef Wirges die schöne Metall-Stele, von denen Lukas Schommers, der über 5 km in 17:25 min. seinen Veedellauf zum gefühlt siebten Mal gewinnen konnte, sehrwahrscheinlich schon mehr als zwei Handvoll zu Hause stehen hat.

Ergebnisse aus Frechen/Ergebnisse aus Vogelsang

Fotos: Frechen/Vogelsang

26634452410_848d60f157_b

Vogelsang komplett von Winni


Eintrag verfassen