Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



Bickendorfer Büdchenlauf: Finja Rößler gewinnt in neuer persönlicher Bestzeit

20110925631.jpgEin Gastbeitrag von Andreas Winterholler (TV Refrath) mit Fotos von Frank Carbach/Michael Pörsch: Bei zunächst angenehmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel gingen gestern zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus dem Kölner Raum beim 5. Bickendorfer Büdchenlauf über Distanzen von 500 bis 10 km an den Start. Mit Finja Rößler, Eliza Zarl und Heiko Wilmes fanden auch drei Athleten des TV Refrath den Weg in das beschauliche Veedel im Nordwesten Kölns. Rößler, die in ihrem ersten Jahr im TVR bereits beachtliche Erfolge auf der Mittel- und Langstrecke erzielen konnte, ging über die 5 km Distanz an den Start während Zarl und Wilmes gut eine Stunde später den Hauptlauf über 10 km in Angriff nahm.

20110925801.jpgIn Begleitung des Verfassers (ebenfalls TV Refrath) gelang es Finja Rößler von Beginn an ein hohes aber gleichzeitig kontrolliertes Tempo anzuschlagen, dass sie bis ins Ziel halten konnte. Bereits nach 20:48 min. kam die 26jährige mit über einer Minute Vorsprung vor der Zweitplatzierten und neuer persönlicher Bestzeit als Erste ins Ziel auf der Venloer Straße. Dementsprechend groß war die Freude der angehenden Lehrerin über ihren unerwarteten ersten Gesamtsieg.

20110925805.jpgHeiko Wilmes konnte sich bei zunehmender Hitze zunächst sehr gut in der Spitze des Läuferfeldes über die 10 km behaupten, verlor dann in der zweiten Rennhälfte etwas den Anschluss. Mit einer Endzeit von 38:09 min. reichte es aber noch für den 2. Platz in der AK 40 und den 7. Gesamtrang. Für Eliza Zarl war der Wettkampf wie für Wilmes eine letzte Standortbestimmung für den kommenden Marathonlauf in Köln. Die nur 1,55 m große Kämpferin siegte in 44:03 min in der W40 (4. gesamt) in neuer Jahresbestzeit.

Übrigens: Thomas Gronewold rennt wieder. Beim Gummersbacher Stadtlauf belegte er auf dem schweren City-Rundkurs in 37:59 min. den 6. Platz.

Veranstalter

Ergebnisse

Fotos von Michael Pörsch und Frank Carbach

Erster inoffizieller Kommentar von Laufmonster Kai Engelhardt als Webmaster: TV Refrath und Laufmonster renn- und fototechnisch in Top-Form und unbewusster, aber nebenbei äußerst gelungener Kooperation. So sollte und muss es öfter laufen. Tolles optisches Gesamtergebnis: „Gefällt mir“.

PS: Grüße an Artur Schmidt!

20110925803.jpg20110925807.jpg


Eintrag verfassen