laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Knig Kalle ist wieder fit und qualifiziert sich fr die DM in Erfurt

20120528201.jpgDas erste Bahnmeeting, Pfingstmontag in Siegburg, war fr viele Mittelstreckler im TV Refrath eine erste ernsthafte Formbestimmung. Nach seinem Superjahr 2010, als Weltranglisten Dritter ber 800 m in 2:15 min. und Deutschlands Schnellster M60-Lufer ber 400, 800 und 1.000 m, kommt der 63jhrige Karl-Heinz Knig wieder in Form. „2:23,27 min. fr zwei Stadionrunden ist vier bis fnf Sekunden schneller als wir erwartet hatten“, ist sein Trainer Jochen Baumhof von seinem Saisondebut berrascht. Bei den Deutschen Senioren-Meisterschaft Mitte Juli in Erfurt wird Knig voraussichtlich ber 400 und 800 m starten. Dabei sein wird auch die frhere 400 m Hrdenluferin Karin Meuser, die sich ebenfalls ber 400 m in der Klasse W45 in 72,37 sec. die Norm unterboten hat.

20120528200.jpgTrotz hoher Temperaturen liefen die beiden jugendlichen Nachwuchslufer Arthur Ralenovsky (9:29,22 min.) und Dana Abdolazizi (9:48,14 min.) ber 3.000 Meter neue persnliche Bestzeiten. Etwas nervs stand Beate Gebehart zum ersten Mal ber diese Distanz am Start. Doch mit einem gleichmigen Lauf schaffte es die W50erin, ihre Zielzeit von 12:30 min. zu unterbieten: 12:26,83 min. Toyah Becker hat die besten Voraussetzungen fr 400 und 800 m. Als Ablenkung vom derzeitigen Prfungsstress lief sie ber 400 m in 67,86 sec. eine neue Hausmarke. „Wenn der Start noch besser klappt, kann Toyah noch ein paar Sekunden schneller sein“ schaut Jochen Baumhof optimistisch in die Zukunft.

Weitere Ergebnisse Pfingstsportfest in Siegburg: 200 m: Toyah Becker (30,08 s), Miriam Baumhof (30,44 sec.) 800 m: Gerrit Bayer (U20/2:17,06 min.) 1.500 m: Heiko Wilmes (M40/4:47,50 min.) 3.000 m: Markus Zentner (M30/10:33,13 min.), Damian Zehnpfennig (U18/11:49,95 min.)

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen