laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

In Minden wollen Refrather Lufer ihre Erfolgsserie fortsetzen

20110725003.jpgVon Freitag bis Sonntag treffen sich die besten Leichtathleten-Senioren Deutschlands im westflischen Minden. Mit dabei ein Luferaufgebot vom TV Refrath. Das ist so gro wie nie, weil TVR-Coach Jochen Baumhof erstmals auch zwei aussichtsreiche Staffeln gemeldet hat. „Ich bin besonders auf die Mdels gespannt, die in der Besetzung Sigrid Zndorf, Silke Schpers und Julia Boye in der W30 um eine Medaille kmpfen“.

20110215003.jpgAuch mit Antje Wietscher ist nach ihren DM-Titeln im Crosslauf und ber 3.000 m in der Halle ber 1.500 und 5.000 m zu rechnen. Leider hat sie nach einigen erfolgreichen Ausflgen im Triathlon mit einem Fersensporn zu kmpfen und kann derzeit nicht richtig trainieren. Die 3 x 1.000 m M40-Staffel mit Dirk Heuschen, Detlef Jahner und Irek Meyer hat wohl nur Auenseiter-Chancen.

2011011600001.jpgDas Pech bleibt auch dem Deutschen Meister Karl-Heinz Knig treu. Bei einem letzten Testrennen in Grefrath-Oedt zog sich der Titelverteidiger in der M60 erneut einen Muskelfaserriss zu und wird wohl nicht antreten. Anfang Juli war er im TVR-Trikot noch 11. der Deutschen Meisterschaften auf der olympischen Triathlon-Distanz (1,5-40-10 km).

20110725004.jpgEnde Juli wird Ulrich Buchmller auch ohne Spezialtraining versuchen, die Favoriten ber 1.500 m in der M50 zu rgern. In Siegburg lief er vor wenigen Tagen ein erfolgreiches 800 m Testrennen in 2:14,94 Minuten. Rolf Spenrath hat ber 400 und 800 m auf Anhieb gleich zwei DM-Qualifikation in der M60 geschafft. Der Lindlarer fiebert seiner ersten Meisterschaft entgegen.

20110725006.jpgAuf ungewohnt kurzen Distanzen versuchten sich Silke Schpers und Detlef Jahner. Als Staffel-Testlauf liefen Schpers in Oedt 2:28,28 min. ber 800 m und Jahner respektable 4:40,79 min. ber 1.500 m. Rolf Spenrath unterbot mit 29,85 sec. erstmals die 30 Sekunden-Marke. In Siegburg blieben Miriam Baumhof (68,85 sec.) und Toyah Becker (69,85 sec.) ber 400 m unter 70 Sekunden.

20110725001.jpgJahresbestzeiten liefen zum Horremer Abendlauf in Kerpen Eliza Zarl (10 km in 44:18 min.) und Bjrn Opitz (5 km in 19:02 min.). Klassensiege ber die Langstrecke heimsten Manuel Skopnik (1. M35/35:29 min.), Jens Warkentin (1. M45/35:50 min.) und Manfred Claassen (1. M70/45:01 min.) ein. Beim Sommerabendlauf in Kln-Porz freute sich Jola Basinski wie eine Schneeknigin. ber 10 km schaffte sie in 43:49 min. erneut eine persnliche Bestzeit.

www.horremer-abendlauf.de
www.helmuturbach.de

Fotos: Jochen Baumhof/Kai Engelhardt

20110725002.jpg20110725005.jpg

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen