laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Start-Ziel-Sieg und Streckenrekord auf der Insel Rgen

0410_deichlaufthiessow.jpgAm gestrigen Ostersamstag fand bei wunderschnem Osterwetter mit 8 Grad, Sonnenschein und nur leichtem Ostwind der alljhrliche Thiessower Deichlauf zum 12. Mal am sdstlichsten Zipfel der Insel Rgen statt. Neben dem Hauptlauf ber 10 km wird auch ein Lauf ber 5 km und einige Bambini und Kinder-Lufe ber krzere Distanzen (800 m und 1500 m) angeboten.

0409_deichlaufstartbambini.jpgBeste Voraussetzungen also fr eine erfolgreiche Verteidigung meines Vorjahressieges. Ich fhlte mich vor dem Lauf auch richtig locker und fit, trotz des 30 km – Hochbrckenlaufes vor nicht mal einer Woche in Kiel und konnte den Start gar nicht erwarten. Nach dem Startschuss gab ich auch gleich Vollgas und konnte mich frh von dem mehrfachen Sieger auf dieser Strecke Gunnar Barber vom LC Ron Hill Berlin absetzen. Die Strecke ist ein 5 km Rundkurs der um den Ort Thiessow herum auf Waldwegen, dem asphaltierten Deich und einem kurzen Abschnitt im Strandsand ausgetragen wird. Beim Hauptlauf wird er 2 mal umrundet. Nach der ersten Runde, die ich in ca. 16:30 min absolvierte, hatte ich schon einen komfortablen Vorsprung. Aufgrund dieser Zwischenzeit wusste ich, dass heute eine 33er Zeit und damit auch der Streckenrekord machbar waren.

0410_thiessowaufdeich.jpgDeshalb habe ich in der zweiten Runde weiter alles gegeben und bin immer am Anschlag gelaufen. Der letzte Abschnitt im Strandsand kurz vor dem Ziel war dann nochmal ziemlich heftig, gerade weil dort auch der Wind von vorne kam. Trotz alledem beendete ich diesen Lauf mit persnlicher Bestzeit und Streckenrekord in 33:35 min als Sieger. Zweiter wurde Gunnar mit einer 36:28 min. Als dritter berquerte in 38:27 min der Hamburger Andreas Gehrke die Ziellinie. Bei den Frauen gab es auch eine Streckenbestzeit zu verknden. Bettina Tscherning vom SV 1899 Mhlhausen verwies mit einer Zeit von 40:22 min die dreifache Siegerin Elke Barber vom LC Ron Hill Berlin auf den zweiten Platz. Mit diesem Ergebnis im Hinterkopf, fahre ich nun in 2 Wochen etwas beruhigter nach Boston.

0410_zieldeichlaufthiessow.jpgBedanken mchte ich mich sicher auch im Namen aller anderen Teilnehmer bei der Kurverwaltung Thiessow, die den Lauf wieder gut organisierten. Ganz besonderer Dank gilt allerdings auch und gerade Werner Opitz und seinem Team, der hier ehrenamtlich jedes Jahr mit groem persnlichen Einsatz diesen Lauf auf die Beine stellt. Und natrlich werde ich, wenn bis dahin nichts dazwischen kommt, auch im nchsten Jahr wieder versuchen den „Heimvorteil“ zu nutzen und ganz nebenbei dieses wunderschne Fleckchen Erde laufend zu erleben und zu genieen.

Die Ergebnisse zu diesem Lauf sind auf der Seite des Ostseebades Thiessow (hier unter Sportaktivitten) und auf meiner Internetseite verffentlicht.

Ich wnsche allen Laufmonstern, Freunden und den vielen Gsten und Lesern unserer Seite auf diesem Wege Frohe Ostern.

  1. Mattes Sobieroj

    Lieber Daniel,

    auch von mir einen herzlichen Glckwunsch! Ich kenne die Strecke ja ein wenig aus Urlauben – sie ist nicht gerade bestzeitengeeignet. Umso mehr gilt dieser „Glhstrumpf“, echt super!!!

    LG Mattes

  2. Wie soll ich das verstehen, Thomas? Sollte das ein Witz sein (dann war er nicht besonders gut), oder war das ernst gemeint? Kennen wir uns berhaupt?

    @alle anderen: ;) Vielen Dank fr Eure Glckwnsche… Und in Boston hoffe ich natrlich, wieder alles geben zu knnen!

  3. Ach ja, auch ich verga Daniel: alles Gute fr Boston!!! Auch ich bin sicher, dass das der Hammer wird!

    Falls du wieder an die 02:40:00 heranrauschst, dann gib noch mal alles fr 02:3x:xx, ok?

    Sptestens in Kln begieen wir das dann ordentlich…

    Alles gute und vor allem: guten Flug!!

  4. Klasse Leistung, in Boston MUSS eine zwei eine drei und dann Irgendwas auf der Uhr stehen. Ich backe erst mal kleine Brtchen und mchte im Herbst erstmal 2:59 laufen.
    Laut meiner 5km Zeit knnte ich 2:51 laufen……..Glaube ich aber nicht.

    Frank C (der groe Bruder von Thomas C.)

  5. Hallo Daniel, Herzlichen Glckwunsch zu Deiner Superzeit und Rekord, Ich wnsche Dir fr Boston alles Gute und viel Glck, Du schafft das schon die Zeit von New York zu
    unterbieten.

    Alles Gute Manfred

  6. Hut ab, Daniel, Du Laufmonster!!!! Darauf trinken wir doch noch mal einen. Gibt’s in Kiel nicht einen schnen Lauf, der vielleicht tauglich ist fr einen Laufmonster-Betriebsausflug?

    Lg Guido

  7. Nochmals vielen Dank Euch allen! Mit soviel Rckhalt kann ja quasi nix mehr schief gehn da drben! ;) Und was den Betriebsausflug angeht Guido, wir haben hier in Kiel im September immer den Kiel.Lauf – eine sehr schne Veranstaltung! Vielleicht bekommen wir da ja mal irgendwann ne groe Laufmonster-Truppe zusammen. Wre cool!
    Und zu Thomas kann ich nur noch sagen: Er hat wohl doch Angst vor der eigenen Courage bekommen. Ich dachte er gibt sich noch zu erkennen. Aber falsch gedacht. Sowas kann nur jemand schreiben, der keine Ahnung von ehrlichem Sport hat und auch keine Ahnung davon hat, was mir das Laufen bedeutet. Ich liebe diesen Sport und ich geniesse es gerade so sehr, die Frchte des wirklich knppelharten Wintertrainings ernten zu knnen. Doping ist eine Schande. Unddies sollte meiner Meinung nach nicht nur im Profisport hart geahndet werden.
    Keep on running… und habt Spass dabei!! ;)

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen