laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Silvester-Sieg auf Langeoog

start.jpgAm Ende meines ersten Jahres als laufendes Laufmonster stand kurzfristig noch mal ein Event an, das ein fr mich sehr erfolgreiches Jahr perfekt enden lie. Im Rahmen einiger erholsamer Tage mit Nadia an der Nordsee in Ostfriesland, gestrkt durch gesunde Omega 3-Fettsuren in Form zahlreicher groer und kleiner, warmer und kalter Fische sowie friesisch-herben Elektrolytgetrnken besuchten wir am Silvestertag die Insel Langeoog, wo wir vor zwei Jahren ber die Jahreswende auch waren.

Morgens frh los, Laufsachen gepackt und bei -6 C zur Fhre nach Bensersiel. Eigentlich verrckt, nur fr einen Silvesterlauf ein Tagesrckfahrticket zu erwerben, doch ich schien nicht der einzige Tagestourist an Bord zu sein. Laufverrckte gibt es halt berall auf der Welt!

Auerdem konnten wir vor Startbeginn auch noch etwas mehr als zwei Stunden die Insel erkunden.

Bei kaltem, aber herrlichem Wetter mit Sonne und nahezu Windstille wanderten wir zunchst ber den Strand und tranken im Ort noch einen Kaffee, bevor es fr mich dann Richtung Flugplatz zum Vereinsheim des TSV Langeoog ging, wo um 13.30 der Start zum diesjhrigen Silvesterlauf ertnen sollte. Hier gingen um halb zwei schlielich 295 Luferinnen und Lufer sowie Walker und Kinder mit Fahrrdern auf die drei mglichen Strecken von 5 km, 10,4 km oder 20,5 km. Nicht ohne Grund hatte ich mich fr diesen Lauf entschieden, denn neben der schnen Strecke mit beschaulich-familirer Atmosphre hatte ich doch vor zwei Jahren den 20 km-Lauf gewinnen knnen. Mal sehen, welche schnellen Einheimischen oder Touristen heute am Start sein wrden.

Es lief von Beginn an sehr flssig, und ich konnte mit zwei Mitstreitern die erste von zwei groen Runden vorbei am Seedeich, dann durch das sog. Pirolatal in den Dnen und den Weg am stlichen Ortsrand zurck Richtung Flugplatz zusammen laufen. Leider hatten beide nur fr 10,4 km gemeldet und liefen folglich gemeinsam als Erste ber diese Distanz ins Ziel (Andi Wolff und Jens Pfrtner in 42:23 Min.), whrend ich nun allein die Restdistanz der zweiten Runde zu bewltigen hatte. Na ja, immerhin war mir da schon klar, dass ich falls alles normal laufen sollte – zum Jahresabschluss wie vor zwei Jahren den Lauf gewonnen hatte.

im_ziel.jpgIch konnte mein Tempo der ersten Runde etwa halten, auch wenn die kleinen Anstiege der Dnen beschwerlicher wurden. In 1:24:18 Std. lief ich nahezu unbemerkt vom Veranstalter ins Ziel. Irgendwie hatte noch niemand mit mir gerechnet, war die Vorjahressiegerzeit doch etwa sieben Minuten langsamer. Hinter mir kam als Zweiter Andres Bttner in 1:29:52 Std. ins Ziel. Dritter wurde Stefan Koch in 1:34:24.
Wer also mal die Jahreswende auf der schnen Ostfriesischen Insel Langeoog verbringen mchte, sollte sich den Silvesterlauf dort nicht entgehen lassen.

Nhere Informationen zum Lauf und alle Ergebnisse unter: http://www.langeoognews.de/

2 Kommentare zu „Silvester-Sieg auf Langeoog“

  1. Frohes Neues Harald !

    Herzlichen Glckwunsch zu diesem grandiosen Sieg ;-) Wenn Du so weiter machst, trgst noch dazu bei, dass wir zumindest im ganzen Lande als Laufmonster bekannt werden. Sehen uns hoffentlich morgen zum Stammtisch…

    Gru, Manuel

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen