Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



700 Sportbegeisterte in Kerpen-Sindorf

Gemeinsam mit den Zuschauern feierten am vergangenen Donnerstagabend die Teilnehmer an der Ulrichschule die zweite Auflage des Computacenter Martinslauf Sindorf powered by GVG Rhein-Erft. Über 700 Starterinnen und Starter, darunter 150 Bambini und Schüler, hatten sich angemeldet, um die Laufschuhe zu schnüren. Im Ziel winkte jedem Finisher als Belohnung ein Weckmann. Aufgrund des Sindorfer Martinszugs wurde der Lauf in diesem Jahr einmalig um einen Tag auf einen Donnerstagabend vorverlegt. Im nächsten Jahr findet die 3. Auflage wieder an einem Freitag statt.

„Wir dürfen uns über eine erfolgreiche zweite Auflage freuen und bedanken uns ganz besonders beim VfL Sindorf und den Partnern Computacenter und GVG Rhein-Erft. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Vereins ist es wieder gelungen einen interessanten Lauf zu organisieren“, freut sich Holger Wesseln Holger Wesseln, der unter anderem mit seiner Agentur pulsschlag im Rhein-Erft-Kreis den GVG-Abendlauf Bergheim, den Raiba Frühlingslauf Frechen oder die Winter-Staffel in Pulheim ausrichtet. „Der Computacenter Martinslauf hat eine große Zukunft vor sich. Zum einen bietet die Veranstaltung der Running-Community eine wunderschöne Atmosphäre. Und zum anderen finden wir beim VfL Sindorf beste Bedingungen vor. Wir freuen uns daher auf die kommenden Jahre.“

Der Sieg über zehn Kilometer ging in einem packenden Rennen der Topläufer an Martin Worring in der Zeit von 34:02 Minuten. Auf den zweiten Platz lief Hakim El Makrini vom Rathaus-Team Kolpingstadt Kerpen (34:12 min.) vor Sebastian Nieberg von Titelpartner Computacenter (36:10 min.). Bei den Frauen wiederholte Sonja Vernikov (Ski-Keller Kaulard/37:15 min.) ihren Sieg aus dem Premierenjahr ebenso wie Anne Schafhausen (Bunert – Der Kölner Laufladen/37:41 min.) ihren zweiten Platz. Dritte wurde Sarah Schmitz (ASV Köln/39:05 min.).

Pressemitteilung des Veranstalters


Eintrag verfassen