Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

30.06.2017
10. Horremer Abendlauf
02.07.2017
Porzer Sommerlauf
04.07.2017
Stammtisch im Weißen Holunder
16.07.2017
Der Rheinpanoramalauf
19.08.2017
Monte Sophia XVI
1 2 3

Kategorien



Erneut Rekordbeteiligung im Blücherpark

2015-05-31_00388.JPG

Traditionslauf im Kölner Norden wartet mit idealen Bedingungen auf

Im Blücherpark ist es schön schattig. Und wenn die Sonne nicht scheint, sogar noch ein wenig schattiger und kühler als anderswo. Beste Voraussetzungen also zur Einrichtung des Start- und Zielbereiches für den Oswald Hirschfeld-Erinnerungslauf auf den Wegen rund um den Kahnweiher. Was die Läufer dann auf der naturnahen Strecke mitten im Kölner Stadtgebiet am gestrigen Sonntag erwartete, waren geradezu optimale Bedingungen. Aus der Kühle des Waldes hinaus in den angrenzenden Park und über die Felder bis weit in den Norden. Der Parcours ist nicht nur für die 10 km-Starter technisch anspruchsvoll. Doch vor allem im Bürgerpark Nord West, in dem zwei Runden zu absolvieren sind, hatte in diesem Jahr Rainer Albishausen mit seinem Lauftreff in punkto Streckensicherung alles im Griff.

2015-05-31_00501.JPG

Zahlreiche Helfer und Zuschauer sahen einen fast identischen Dreikampf an der Spitze, den wie im Vorjahr erneut Marc Fricke von den Rhein-Berg Runners in 33:59 min. für sich entscheiden konnte. Dahinter überflügelte diesmal Dirk Breunung den Sieger aus 2013 Lukas Schommers in 34:19 zu 35:03 Minuten. Der Vogelsanger hatte allerdings zur Entschuldigung noch einen schnellen 3.000 Meter-Bahnlauf vom Vortag in den Beinen. Bei den Frauen blieb Ronja Jaeger als einzige Starterin unter 40 Minuten und gewann in 39:45 souverän vor der ebenfalls für Bunert Köln startenden Sabine Drumm-Becker (41:30). Über 5 km siegte Robert Wilms in 17:20 min. vor Mehrfachstarter Norbert Schneider (17:45) bzw. Stephan Stranz (18:33). Speed Cat Susanne Vizzari machte ihrem Namen wieder einmal alle Ehre und finishte in 21:06 min. an der Spitze der knapp 50 Frauen.

2015-05-31_00502.JPG

Der Lauf im Kölner Traditionsgrün unmittelbar am Parkgürtel ist ausgelegt für 500 Teilnehmer. Und die Gesamt-Finisher-Zahlen füllen dieses Fenster mittlerweile zu knapp 75% aus. Insofern konnte Organisator Jürgen Cremer mit 364 Finishern über alle Strecken (ausgenommen die Bambinis) mehr als zufrieden sein. Nach einer bereits rekordverdächtigen Vormelderzahl erreichten damit so viele Sportler wie noch nie wohlbehalten das Ziel. Und durften sich von den drei austragenden SPD-Ortsvereinen gut verpflegen lassen. Die TFG Nippes sowie der Grenzenlose Sportverein übernahmen wie bereits im Vorjahr wieder die übrigen Orga-Aufgaben.

Alle Ergebnisse (inkl. Time & Voice Lauf Cup)/Fotos von Eventfotografie 24

2015-05-31_00503.JPG


Eintrag verfassen