Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



Premieren und Premium-Zielzeiten

20100923001.jpgLangsam geht es ans Eingemachte. Der Köln Marathon rückt schneller in den Fokus, als es einigen Startern womöglich lieb sein kann. Gerade die Premierenläufer müssen sich erst einmal auf die Langdistanz einstellen. Doch Novizin Eva Hermann (www.missmonster.de) aus Neuwied, die sich Köln bewusst ausgesucht hat und bei ihrer Marathon-Premiere passenderweise von Martin Kölsch von den Pfälzerwaldläufern begleitet wird, sollte die rheinische Metropole stimmungstechnisch in sehr guter Erinerung behalten. Es gibt jedoch noch weitere ambitinionierte Marathon-Starter aus den Reihen der Laufmonster, die sich konkrete Ziele gesetzt haben.

20110925505.jpgDazu zählt unbedingt auch Frank Carbach, der im Team „Park Inn Hotel Köln Belfortstrasse“ mit insgesamt 15 Mitstreitern (größtenteils über die Halbmarathon-Distanz bzw. in einer Staffel) an den Start geht. Alle Team-Mitglieder laufen für den guten Zweck bzw. den „Förderverein für krebskranke Kinder Köln e.V.“. Dabei möchte er in diesem Jahr erstmals unter drei Stunden finishen. Dass dies u.a. harte Arbeit mit Intervallen im leeren Stadion in Alt-Hürth bedeutet, kann man dem Trainingsschnappschuss ansehen.

20110917005.jpgAuf Frank, der zusammen mit Teammitglied Michael Pörsch über 5 bzw. 10 km am Bickendorfer Büdchenlauf teilnimmt, um die Form für die anvisierte Zielzeit 2:59 h letztmals zu testen, wird übrigens gewettet. Für jede Minute, die er unter seinem „Minimalziel“ bleibt, stehen Einsätze von bis zu 10 Euro aus den Laufmonster-Reihen im Raum, die bis auf eine Höchstmarke von 50 Euro aufgestockt werden, sollte die 2:54er-Marke am 2. Oktober tatsächlich fallen.

20110828002.jpgZu wünschen wäre ihm daher natürlich ein reibungsloser Abauf bei optimalen äußeren Bedingungen, denn für solch einen abgezirkelten „Bierdeckel“-Marathon benötigt man beste Umfeldparameter. Der „Altweibersommer“ scheint lt. allen Prognosen ab heute bis zum nächsten Sonntag zu halten, so dass Temperaturen von 19 bis 23 für das kommende Wochenende zu erwarten sind. Vielleicht ein wenig zu warm im Wettkampf, der bekanntlich erst um 11.30 Uhr startet, aber optimal für die letzte Tapering-Trainingswoche. Wir werden sehen…

www.koeln-marathon.de

20110722777a.jpgAktuell wünschen wir Daniel und Manuel viel Erfolg beim Berlin Marathon, der am morgigen Sonntag alle in seinen Bann zieht und wo Zeiten unter 2:40 h für die Laufmonster-Cracks eingeplant sind bzw. erwartet werden. Die obligatorischen Fernsehübertragungen auf mehreren Sendern beginnen bereits vor neun Uhr und beinhalten mit Sicherheit alle Highlights rund um Haile, Patrick, Paula und Irina. Vielleicht geraten die beiden Laufmonster ebenfalls einmal in den Blickwinkel der zahlreichen Fernsehkameras. Mal schauen.

20110925901.jpg


Kommentar von Frank C.
Datum: 25. September 2011 - 21:19 Uhr

Mit welcher Zeit rechnet denn unsere Missmonster? Wegen den Fotografen an der Strecke…

Frank C.

Kommentar von Evchen
Datum: 25. September 2011 - 22:51 Uhr

Deeen Fotografen? Plural? Überhaupt Einzahl? Puh…
Ich rechne mit gar nix, hopse aber wohl mal so mit 6:20-6:30min/km los.

Kommentar von Frank C.
Datum: 30. September 2011 - 10:22 Uhr

Die letzten Fotografen treffen sich um 16:15 Uhr und dann komm ich Dir entgegen, treffen uns etwa bei km 37-41?! Welche Farbe hat Deine Mütz? T-Shirt black, wie auf deiner Seite. Danach bis 21 Uhr in den Holunder und am Mo. findet die Unkeler-Meile statt.

Frank C.

Eintrag verfassen