Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



2. Platz im Abo: Laufmonster in Brauweiler erfolgreich

2. Abteilauf StartEine durch die Bank gute und für die Laufmonster erfolgreiche Premiere erlebte gestern der 1. Abteilauf in Brauweiler, gesponsert von der Bäckerei Voosen. Carsten von Kuk gewann vor Laufmonster Kai und Joe Körbs, der sich den dritten Platz mit hauchdünnem Vosprung vor Routinier Rolf Ginkel sicherte.

Bei über 600 vorgemeldeten Teilnehmern auf allen Distanzen von 1,5 bis 10 km inkl. Mannschaftswertungen und Schüler-Cup deutete sich der durchschlagende Erfolg bereits an. Der veranstaltende TuS SW Brauweiler und die Event- und Marketing-Agentur König aus Köln hatten schon im Vorfeld alle Register gezogen und Werbung auf breiter Front für diese Laufpremiere betrieben. Und sie sollten auch hinsichtlich des Zuschauerzuspruchs nicht enttäuscht werden. Eine große Menschenmenge umlagerte die Abtei und die Zielgerade in der „City“ von Brauweiler. Mit Carsten von Kuk (Leichtathletik-Team Deutsche Sporthochschule) hatte sich zudem der Kölner Seriensieger schlechthin für den 10 km-Lauf nachgemeldet.

Punkt 12.30 Uhr schickte der ehemalige Leichtathletik-Star Heike Henkel die 270 Starter des Hauptlaufes auf den 4-Runden-Parcours, einem zunächst heftigen Zickzack durch den Abtei-Park, der es bezüglich Kurven, Gefällstrecken und Steigungen inklusive Kopfsteinpflaster wahrlich in sich hat. Leider kam noch dazu pünktlich zum Start ein relativ heftiger Regenschauer auf, der die Griffigkeit der Strecke arg beeinträchtigte. Kai allerdings mischte trotz der nicht idealen Bedingungen sowie immer noch vorhandener Ischiasbeschwerden von Beginn an in der Spitzengruppe mit, Carsten von Kuk, der an der Spitze einsam davonzog, einmal ausgenommen. Ein kurzer, natürlich unfreiwilliger Exkurs auf der Teilstrecke durch ein relativ uniformes Wohngebiet brachte zwar einen kleinen Zeitverlust, der aber nicht weiter ins Gewicht fiel. Wesentlich gravierender war der offene Schuh am Ende der zweiten Runde, der die Mitstreiter sogar zum Überholen einlud. Am Ende reichte es trotzdem zu einem natürlich hervorragenden 2. Platz (zum insgesamt 14. Mal) in einer aufgrund der Umstände respektablen Zeit von 38:10 Minuten.

Carsten von Kuk durfte es sich dank fehlender ernsthafter Konkurrenz erlauben, in 34:24 min. einen eher lockeren Trainingslauf zu absolvieren. Einen packenden Kampf um Platz 3 lieferten sich Rolf Ginkel aus Frechen und Joe Körbs (Chef des Internetportals www.laufen-im-rheinland.de). Joe konnte sich erst aus dem Getümmel der Überrundeten und auf den letzten Metern an Rolf vorbeischieben und landete in 38:35 min. nur einen Hauch früher im Ziel. Bei den Frauen gewann die favorisierte Claudia Offermanns vom ASV Köln in 43:18 min. mit 24 bzw. 25 Sekunden Vorsprung vor den Vereinskameradinnen Marion Bauer und Iris Pohl (beide Pulheimer SC).

2. AbteilaufEine gelungene Premiere nahm mit der zügig durchgeführten Siegerehrung im Abteipark und bei wieder strahlendem Himmel einen schönen Ausklang. Die vermutlich durchweg positive Resonanz auf die Veranstaltung lässt auf ein noch größeres Teilnehmerfeld im kommenden Jahr hoffen. Die Vorankündigung seitens der Ausrichter steht jedenfalls.

Weitere Infos und Ergebnisse: www.abteilauf-brauweiler.de

Fotos von Thorsten in der Galerie: www.pixum.de/slide/5767235


Kommentar von Markus Mohlberg
Datum: 22. August 2006 - 09:04 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg der Laufmonster!

Gruß
Markus

Kommentar von Christian Seifert
Datum: 22. August 2006 - 15:35 Uhr

Super Comeback nach der kleinen Zwangspause!

Im nächsten Jahr werden die Laufmonster in einer grösseren Gruppe beim Abteilauf starten.

Eintrag verfassen