laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Ernhrung und Gesundheit

Aktuelle Themen aus der Wissenschaft

Joggen im Hochsommer: Wie man gesund und gestärkt durch den Sommer kommt

Sport ist gesund und hält fit. Daher sollte auch im Hochsommer nicht gänzlich aufeine sportliche Betätigung verzichtet werden. Doch gilt es bei sehr hohen Temperaturen ein paar Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, damit der Körper mit der zusätzlichen Belastung nicht überfordert wird. Wir geben Tipps, wie Jogger gesund und gestärkt durch den Sommer kommen. Wann und wo …

Joggen im Hochsommer: Wie man gesund und gestärkt durch den Sommer kommt Weiterlesen »

„Der Selbstheilungscode“ nominiert als Wissensbuch des Jahres

In seinem Buch beschreibt Prof. Dr. Tobias Esch, wie das Gehirn an der Gesundheit des Körpers beteiligt ist – und umgekehrt Das Buch „Der Selbstheilungscode – Die Neurobiologie von Gesundheit und Zufriedenheit“ von Prof. Dr. Tobias Esch ist nominiert als Wissensbuch des Jahres 2017. Die Auszeichnung wird von der Zeitschrift „Bild der Wissenschaft“ vergeben. Bis …

„Der Selbstheilungscode“ nominiert als Wissensbuch des Jahres Weiterlesen »

Nahrungsergänzungsmittel – Wie sie die Leistungsfähigkeit fördern können

Wie fördern Nahrungsergänzungsmittel die sportlichen Leistungen? Studien haben gezeigt, dass spezielle Nahrungsergänzungsmittel im Sportbereich für die Leistungsfähigkeit, Knochengesundheit und den Immunstatus förderlich sein können. Dabei ist die Einnahme abhängig von Alter, Geschlecht, Trainingsphase, Jahreszeit, Sportart und der körperlichen Belastung durch Wettkämpfe. Das Bundesinstitut für Risikobewertung lehnt ergänzende Produkte im Spitzensport generell nicht ab. Es weist …

Nahrungsergänzungsmittel – Wie sie die Leistungsfähigkeit fördern können Weiterlesen »

Krankenhaus Porz: Sport gegen den Herzinfarkt

Bereits zum neunten Mal steht Porz im Zeichen des Herzens. Beim „Herz und Gefäßtag“ am 17. September des Krankenhauses Porz, der unter der Schirmherrschaft der Deutschen Herzstiftung steht, wird es wieder viele interessante, zum Teil interaktive Vorträge und wissenswerte Neuigkeiten zum Thema Herz und Gefäße geben – dieses Mal nicht nur von Medizinern und Fachleuten, …

Krankenhaus Porz: Sport gegen den Herzinfarkt Weiterlesen »

Risiko Ausdauersport? Mediziner finden keine Hinweise für Herzschäden durch langjährigen Sport

Belgische Wissenschaftler haben 2012 eine Studie veröffentlicht, die in die These mündet, dass wiederholte intensive Ausdauerbelastungen auf Leistungssport-Niveau zu einer krankhaften Vergrößerung der rechten Herzkammer führen können. Damit entstünden Gefahren bis hin zum plötzlichen Herztod. In der Fachwelt hat diese Arbeit für viel Aufsehen gesorgt. Sportmediziner der Universität des Saarlandes haben sie nun erstmals an …

Risiko Ausdauersport? Mediziner finden keine Hinweise für Herzschäden durch langjährigen Sport Weiterlesen »

Fitnesstracker und Trainingscomputer auf dem Prüfstand

Sportwissenschaftler und Informatiker der Uni Würzburg haben einen genauen Blick auf aktuelle Fitnesstracker, Aktivitätssensoren und Trainingscomputer geworfen. Sie wollten herausfinden, wie akkurat die Geräte messen und ob eine effiziente Trainingssteuerung für Athleten und Alltagsanwender damit überhaupt möglich ist. Nun wurde eine erste Studie veröffentlicht. Sportler verändern ihr Training täglich. Zum einen, um die Leistung zu …

Fitnesstracker und Trainingscomputer auf dem Prüfstand Weiterlesen »

Wozu gesund?

Neuer Sammelband zum Thema Gesundheitsförderung und Prävention vom Ethikzentrum der Universität Jena erschienen Der irische Schriftsteller Oscar Wilde sprach einst, Gesundheit sei die erste Pflicht im Leben. Über 100 Jahre nach seinem Tod ist diese Maxime aktueller denn je. „Gesundheit“ ist längst zum Trendbegriff geworden, unterstützt durch immer neue Fitness- und Ernährungsweisheiten und technische Spielereien, …

Wozu gesund? Weiterlesen »

Alles Wissenswerte zum Thema Leistungsdiagnostik

Im Rahmen einer Leistungsdiagnostik wird die sportliche Leistungsfähigkeit bewertet. Durch diese Maßnahme kann das Training und die zugehörige Belastung besser gesteuert werden. Aber welche konkreten Bestandteile gehören zu einem solchen Test und für wen ist er sinnvoll? Grundlegende Informationen zur Leistungsdiagnostik Eine Leistungsdiagnostik basiert auf einem standardisierten Belastungstest. Die Ergebnisse liefern konkrete Daten zum Pulsverhalten …

Alles Wissenswerte zum Thema Leistungsdiagnostik Weiterlesen »

Herzkrank und Sport? Das ist kein Widerspruch!

„herzblatt“, die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung für ein Leben mit angeborenem Herzfehler, präsentiert ihren Lesern in der ersten Ausgabe des Jahres 2016 das Schwerpunktthema „Sport und Bewegung“ Sport ist für alle Kinder wichtig. Denn die Entwicklung von Kindern wird maßgeblich von Bewegung beeinflusst. Bewegungserfahrungen bestimmen nicht allein das körperliche und motorische Heranreifen. Sie sind auch …

Herzkrank und Sport? Das ist kein Widerspruch! Weiterlesen »

Sportliche Aktivität erhöht Beschäftigungschancen und Einkommen

Der Stellenwert sportlicher Fitness für die Überwindung von Arbeitslosigkeit wird vielfach unterschätzt. Dabei belegen zahlreiche Studien, dass Sport neben der Gesundheit auch die kognitiven und nicht-kognitiven Fähigkeiten fördert – einschließlich sozialer Kompetenzen wie Teamwork, Selbstdisziplin, Ausdauer, Stressbewältigung und Selbstvertrauen. Für IZA World of Labor, eine Online-Plattform des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), hat Michael …

Sportliche Aktivität erhöht Beschäftigungschancen und Einkommen Weiterlesen »

Zucker gegen Atemnot

Für einen Wirkstoff gegen Asthma gibt es einen neuen, vielversprechenden Kandidaten: Ein einfaches synthetisches Molekül auf Basis eines Zuckers hemmt wirkungsvoll die Entzündung der Bronchien, die bei der Atemwegserkrankung auftritt – und zwar in einem früheren Stadium als derzeit gebräuchliche Asthma-Medikamente. Das hat ein internationales Team festgestellt, an dem Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und …

Zucker gegen Atemnot Weiterlesen »

Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Epidemiologischen Krebsregister des Saarlandes untersuchten in einer großen Studie den Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin D und der Sterblichkeitsrate. Studienteilnehmer mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel starben häufiger an Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und an Krebs, auch ihre Gesamtsterblichkeit war erhöht. Das Ergebnis unterstreicht, dass die Wirksamkeit einer vorbeugenden Einnahme von Vitamin-D-Präparaten sorgfältig …

Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel Weiterlesen »

Gehirn vollbringt beim Sport Höchstleistungen

Ganz gleich ob Leistungs- oder Breitensport: Wer seine Leistung steigern will, muss möglichst abwechslungsreich trainieren. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie, die Sportwissenschaftler der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg (MLU) durchgeführt haben. Erstmals wurde dazu mit einer neuen Messmethode der Zusammenhang von zentraler Hirnaktivität und sportlicher Leistung untersucht. Dabei zeigte sich: Auch das Gehirn vollbringt beim …

Gehirn vollbringt beim Sport Höchstleistungen Weiterlesen »

Joggen oder Walken hilft bei Migräne

Leichter Sport dreimal pro Woche reduziert Attacken Migränepatienten sollten dreimal pro Woche leichten Sport treiben. Dadurch sinkt die Häufigkeit der Kopfschmerzattacken um 20 bis 45 Prozent. Das ergaben zwei Studien von Medizinern und Psychologen um Dr. Stephanie Darabaneanu und Dr. Claudia H. Overath (Universitätsklinikum Kiel). Unmenschliche Anstrengungen sind dafür gar nicht nötig, Walking wirkt ebenso …

Joggen oder Walken hilft bei Migräne Weiterlesen »

Bilder von Nahrungsmitteln erzeugen Hunger

uere Reize steuern die hormonelle Regulation fr unser Essverhalten. Erstmalig weisen Max-Planck-Forscher wissenschaftlich nach, was der Laie schon immer wusste: Alleine der Anblick leckerer Speisen macht Appetit. Die aktuelle Studie an gesunden jungen Mnnern belegt, dass sich die Menge am neurosekretorischen Eiweihormon Ghrelin im Blut durch die optische Stimulation mit Bildern von Nahrungsmitteln erhht. Als …

Bilder von Nahrungsmitteln erzeugen Hunger Weiterlesen »

Nach oben scrollen