Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



Rhein-Berg Runners starten durch

2015-01-01_00875.jpg

Nachdem sich die Rhein-Berg Runners bereits Mitte Dezember im Milchborntal beim 2. Bockenberglauf in guter Form präsentiert haben, Silke Schäpers und Marc Fricke gewannen je die Kurzstrecke und Pascal Meißner verpasste nur knapp den Sieg auf der langen Strecke – ein Sturz kurz vor dem Ziel, ließ ihn nur Zweiter werden – zeigten sie auch bei Silvester- und Neujahrsläufen gute Resultate.

So war beim größten deutschen Silvesterlauf über die B1 von Werl nach Soest Marc Fricke, ein letztes Mal im Trikot seines alten Vereins startend, von den Rhein-Berg Runners dabei. Dabei bewältigte er die 15 km lange Distanz als Zehnter von 3.600 Teilnehmern und gewann damit seine Altersklasse M40 mit knapp 3 Minuten Vorsprung deutlich vor Volker Greis vom Lauf Team Unna. Die dabei erzielten 50:18 min bedeuteten zudem eine persönliche Streckenbestzeit und eine erste positive Zwischenbilanz in der Vorbereitung auf die kommende Saison.

Beim traditionellen Trierer Silvesterlauf ging Martin Koller an den Start. Neben internationalen und nationalen Größen wie Commonwealth-Sieger Moses Kipsiro und dem schnellsten deutschen Marathonläufer Arne Gabius startete Martin Koller im Elitelauf über 8 km durch die Trierer Altstadt. In diesem Weltklassefeld wurde er in sehr guten 27:44 min Zweiter seiner Altersklasse M45.

Auch beim stets gut besetzten Neujahrslauf in Ratingen zeigten die Rhein-Berg Runners ein beachtliches Ergebnis. Im 10-km-Hauptlauf setzten sich Silke Schäpers und Pascal Meißner jeweils als Viertplatzierte durch. Im Vergleich zu den Vorjahren liefen Schäpers und Meißner persönliche Bestleistungen zum Saisonstart. Dabei siegte Silke Schäpers in 38:01 min in der Altersklasse W45 und Pascal Meißner wurde bei den M30 in 33:03 min guter Zweiter.

Mit diesen Ergebnissen ist Trainer Lothar Pöhlitz mehr als zufrieden. „Die Läufer befinden sich derzeit mitten im Wintertraining, mit diesen Fortschritten haben wir nach etwa 3 Monaten gemeinsamer Arbeit noch nicht gerechnet.“

Die Rhein-Berg Runners haben sich im letzten Herbst rund um den ehemaligen Olympia- und DLV-Bundestrainer, Lothar Pöhlitz, gebildet. Neben dem individuellen Aufbau von leistungsorientierten Läufern, ist die Förderung von jungen Talenten Zweck des Vereins. Waldemar Steinbrecher und Thomas Gronewold stehen Lothar Pöhlitz als Trainer der rund 20 Mitglieder zur Seite. Trainiert wird in Kürten sowie in Bergisch Gladbach.

Neue Mitglieder, die Lust auf Leistung haben, sind herzlich willkommen. Interessenten können sich unter hier gerne melden.


Eintrag verfassen





Ich stimme zu, dass die in diesem Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert werden und für den Kontakt mit mir verwendet werden können. Mir ist bekannt, dass ich diese Vereinbarung jederzeit kündigen kann.