laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

EWE-Nordseelauf 2012: 8 Inseln in 8 Tagen

201206120800b.jpgBereits zum 11. Mal wurde diese auergewhnliche Laufveranstaltungsreihe angeboten, die gleichermaen ambitionierte Sportler wie auch Hobbylufer und Walker aus ganz Deutschland, sterreich und anderen Lndern anlockt. Entstanden aus einer Aktion der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, die unter dem Motto „Mach nicht halt lauf gegen Gewalt“ ein Zeichen gegen Gewalt und fr Fairness, Respekt und Mitmenschlichkeit setzen wollte, ist der Nordseelauf inzwischen ein Selbstlufer mit Jahr fr Jahr steigenden Teilnehmerzahlen, bei dem jeder einzelne auch fr den guten Zweck luft.

Die einzelnen Etappen variieren dabei; diesmal ging es ohne Pausentag ber alle 7 ostfriesischen Inseln und zum Abschluss von der Hallig Neuwerk bers Watt nach Cuxhaven. Der Nordseelauf konnte als Gesamtprogramm, in Teilabschnitten oder als Einzeletappe gebucht werden, mit oder ohne Unterbringung, vom Vier-Sterne-Hotel bis zum Wohnmobilisten, der sich selbst versorgt, war alles mglich. Ich hatte, um mir Stress zu ersparen, das Komplettpaket gebucht. Fr die komplette Tour hatten sich 473 Lufer angemeldet, insgesamt gab es ber 4.700 Teilnehmer, die sich teilweise vor Ort noch nachmeldeten.

Das gut eingespielte Organisationsteam sorgte fr Unterbringung, Verpflegung, Transfer sowie natrlich die Durchfhrung der Lufe. Am 8. Juni checkte ich im Hotel Nolting in Esens ein, das sich als echter Glcksfall herausstellte, und besuchte am Abend in Bensersiel die Informationsveranstaltung, auf der uns u.a. die einzelnen Betreuer vorgestellt und die jeweiligen Etappen mit ihren Besonderheiten erlutert wurden. Sofort fiel mir auf, dass es unter den Teilnehmern zahlreiche Wiederholungstter gab, die sich freudig begrten.

201206120802.jpgAm 9. Juni ging es dann los: Jeden Morgen wurden wir nach teilweise extrem frhen Aufstehen am Hotel mit dem Bus abgeholt und zum jeweiligen Sielhafen gebracht. Meist mussten 2 Fhren eingesetzt werden, um die vielen Teilnehmer zur Insel zu befrdern. Dort ging es dann mitunter noch mit einer Inselbahn weiter. Auf der Fhre oder auch vor der Siegerehrung hielten Pastor Schneider, der mitwalkte und lief, eine Inselpastorin oder ein Teilnehmer kurze Ansprachen mit Gedanken zum Motto „Mach nicht halt lauf gegen Gewalt“. Auf den Inseln wurden wir mitunter von Spruchbndern und sogar Musik der ortsansssigen Gemeinde begrt und auch verabschiedet. Umziehen, Gepckabgabe – dann begann das Aufwrmprogramm durch ausgebildete Trainer, die uns auch whrend der Lufe begleiteten und anfeuerten. Start war meist zwischen 11:30 Uhr und 13:00 Uhr, nur auf Neuwerk konnten wir Tide-abhngig erst um 17:00 aufs Watt. Bei der Zeitmessung galt die Zeit ab Startschuss. Die einzelnen Laufetappen ber jeweils 10 12 km waren vielseitig und unterschiedlich anspruchsvoll: Es ging ber Sandstrand, Dnen und Deiche sowie am letzten Tag bers durch das Wattenmeer (Weltnaturerbe).

Ich genoss die gesunde, salzhaltige Seeluft und immer wieder den Blick auf die Nordseebrandung. Allerdings musste man mitunter achtsam laufen und z.B. auf Kaninchenlcher in den Dnen, die mit roter Sprhfarbe markiert worden waren, achten. Dafr war man hier anders als am Strand dem strmischen Wind nicht so sehr ausgesetzt.

201206120801.jpgVon 8 Tagen konnten wir an 5 Tagen Sonne bei gemigten Temperaturen genieen. Nach jedem Lauf erfolgte die Siegerehrung der 3 mnnlichen und weiblichen Gesamtsieger sowie wechselnd der AK-Sieger (1 x in 8 Lufen) und eine Tombola, bei der es als ersten Preis stets einen Kurzaufenthalt fr 2 Personen auf der jeweiligen Insel zu gewinnen gab. Anschlieend fand sich oft noch Zeit, das Schwimmbad aufzusuchen oder auf eigenen Faust die Insel zu erkunden und z.B. die Inselkirche zu besichtigen oder im Meer zu waten. Den Abschluss bildete am 16. Juni der jedes Jahr durchgefhrte Kultlauf von Neuwerk nach Cuxhafen bers Watt und durch Priele. ber 900 Teilnehmer hatten sich dieses Mal allein fr diesen Abenteuerlauf angemeldet. Vermutlich wegen des schlechten Wetters starteten dann nur 720. Zum Glck blieb es whrend des Laufs trocken, so dass wir uns nur gegenseitig beim Durchqueren der Pftzen und Priele nass spritzten.

Im Ziel bekamen wir nach 8 Tagen und insgesamt 88 Kilometern die verdiente Medaille und genossen die dringender denn je bentigte Dusche. Der einsetzende Starkregen trieb uns zu Disco und Siegerehrung ins Festzelt.

Es siegten Sylvia Jacobs (W50!) vom LC Ron-Hill Berlin und Dennis Mehlfeld vom Lbecker SC, die beide die Tour von Anfang an mit Abstand dominierten. Mit meinem Ergebnis als Gesamt 42. von 168 Frauen und 2. von 16 in der W60 bin ich mehr als zufrieden. Nachts fanden am Strand noch eine beeindruckende Feuershow (als Abschiedsgeschenk fr zwei altersbedingt ausscheidende Mitorganisatoren) und anschlieend ein Feuerwerk statt.

Fazit: Ich bin wie so viele andere begeistert von der einzigartigen Mischung aus Wettkampf, Laufvergngen, Naturerlebnis und Urlaub. Es war das schnste Geschenk, das ich mir zu meinem Geburtstag machen konnte.

Der nchste Nordseelauf findet brigens vom 15. bis 22. Juni 2013 statt und fhrt ber Borkum, durch Butjadingen (Burhave/Tossens), Neuharlingersiel, Otterndorf, Neuwerk-Cuxhaven, Spiekeroog und Wilhelmshaven.

Veranstalter

201206120804.jpg

5 Kommentare zu „EWE-Nordseelauf 2012: 8 Inseln in 8 Tagen“

  1. Wirklich beeindruckend. Da mache ich auch mal mit. Bisher bin ich wettkampftechnisch ja nur auf Langeoog gelaufen, aber als Fan des Wattenmeeres ist das irgendwann fr mich ja ein Muss. Herzlichen Glckwunsch zu Deiner tollen Leistung. Jetzt laufen die Monster schon ber`s Wasser!

    Gute Erholung
    Harald

  2. Toller Bericht,
    find ich Super, was fr Lufe Du so auftust und bestreitest.
    Obwohl ich ja zur Zeit auf Bergtour bin, wre das auch mal was fr mich…… oder als Laufmonster-Tour?!
    Mit anschlieend tchtig Phariser, oder wie heisst das Zeug.

    Gru Micha

  3. Hallo Verena,

    Wir hatten ja Sonntag schon die Gelegenheit ein wenig zu quatschen. Wirklich ein super Geburtstagsgeschenk hast Du Dir gemacht. Das werde ich mir auch mal auf meine Wunschliste setzen, zumal ich auf einigen der Inseln noch nicht war!

    Und Sonnta dann schon wieder mal eben ein Halbmarathon. Was folgt als nchstes…?

    LG Manuel

  4. Knnen das Ganze nur besttigen, die Laufmariechen Kln waren auch dabei!
    Eine Anmerkung: die sieben ostfriesischen Inseln werden nur alle 4 Jahre erlaufen – plus Wattlauf.
    Liebe Verena,
    sehr guter Bericht!Wir fanden die Veranstaltung auch einmalig schn.
    Eva-Maria und Fee

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen