Main menu:

Site search

Categories

März 2011
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Tags

Hinweise

Links

Platz 4 beim 6. Breniger Höhenlauf

201103270003.jpgMit einer Zeit von 38:04 Minuten konnte ich am letzten Sonntag beim 6. Höhenlauf in Bornheim-Brenig den vierten Platz (2. M40) über 10 km erreichen. Nach Platz 3 im Vorjahr reichte es diesmal nicht ganz für das Podest. Die insgesamt 16 Sekunden, die ich dieses Jahr länger als 2010 auf der welligen Strecke war, verlor ich eindeutig auf der zweiten Runde am 400 Meter langen Anstieg (der böse Berg!). Da wurden die Beine richtig schwer und ich schleppte mich förmlich hinauf. Nach einer Runde lag ich mit 18:45 Minuten noch klar auf einer Zeit unter 38 Minuten. Aber nach vorne hin war sowieso alles gelaufen.

Es siegte wiederum der Favorit und Seriensieger Frank Apfelbaum (SSG Königswinter) in einer starken Zeit von 34:08 Min. vor Sven Wellerdick in 35:35 Min., der ja Dritter beim diesjährigen Donatuslauf in Liblar wurde, und Jörg Wagner (37:33 Min). Bei den Damen gewann Asteria Wagner in 43:10 Min. vor Maren Haufschild in 43:26 Min. und Annette Methner (43:50 Min.).

Einen neuen Streckenrekord gab es über 5 Km (eine Runde und damit nur einmal den Berg). Ren Spanier siegt überlegen in 17:56 Min. Mit 21:46 war Laura Mila Steinhauer die erste weibliche Läuferin im Ziel.

Es war wieder einmal eine sehr nette, familiäre Veranstaltung, die auch aufgrund des tollen Wetters eine größere Anzahl Läufer anzog als in den vergangenen Jahren. Der Gitarrist Jens Streifling (Höhner) erreichte übrigens in respektablen 23:27 Min. das Ziel über 5 Km. Mein Patenkind Lukas wurde dritter Junge über die 1000m. Super Leistung Lukas!

So gab es im Ziel bei Würstchen und Erfrischungsgetränken nur fröhliche Gesichter. Für mich war es ein gutes Training und eine zufrieden stellende Zeit. So kann es dieses Jahr weitergehen, wobei ein Platz 4-Abonnement natürlich nicht wünschenswert ist.

Weiter Infos und Bilder unter: www.breniger-hoehenlauf.de

Foto: Bonner General-Anzeiger

Comments

Comment from Daniel F.
Time 29. März 2011 at 09:25

Hi Harald, das ist doch ein schöner Einstieg. Hatte schon mal das Ergebnis gecheckt. nur war die Liste leider alphabetisch sortiert (sehr merkwürdig), und daher habe ich nur gesehen, dass nicht allzu viele schneller waren.
bis nächste Woche bei unserer anderen Disziplin im Holunder
Gruß
Daniel

Comment from Daniel Graef
Time 31. März 2011 at 12:04

Harald, wunderbärchen gelaufen! Und nächstes Jahr grüßt du einfach wieder vom Podest! Man muss sich ja auch steigern können…
Viel Spaß noch bei weiteren Trainings-und Wettkampfeinheiten ins scheinbar wärmer werdende Deutschland!
Gruss, der Ghana-Daniel

Write a comment

You need to login to post comments!