laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Sieg und Streckenrekord in Flintbek

0610flintbekziel_480.jpgAm vergangenen Samstag entschied ich mich spontan am Flintbeklauf teilzunehmen. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 10. Mal statt und es wird wohl, wie es derzeit aussieht, leider auch der letzte Lauf dort gewesen sein. Fr mich war es das erste Mal, das ich hier gestartet bin und ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt, den kleinen Ausflug in den Kieler Sden gemacht zu haben.

0610_flintbek.jpegDen ganzen Tag hat es immer Mal wieder geregnet. Um 16 Uhr allerdings, als der Startschuss fr die 3 Lufe (5 km, 10 km, 10 Meilen) im Rahmen des Flintbeklaufs fiel, herrschte bestes Laufwetter. Es war bewlkt bei 12 Grad und nur leichtem Wind. Ich entschied mich fr die 10 Meilen-Distanz. Gleich nach dem Start ging es mit flottem Tempo los. Die ersten 2 Kilometer waren noch ziemlich flach und auf Asphalt. Danach ging es dann auf sehr hgeligen und anspruchsvollen Wald und Wiesenwegen vorbei an einigen Khen und durch kleine verschlafene Ortschaften weiter. Ich konnte mich ab dem 2. Kilometer von meinen Verfolgern absetzen. Im Ziel hatte ich dann ca. 3 Minuten Vorsprung vor dem zweitplazierten und konnte sogar mit 0:59:28 einen neuen Streckenrekord erlaufen. Zweiter wurde Jrn Eichmann vom ETV Kiel in 1:02:30 und dritter Ralf Lohse (LG Powerschnecken Kiel e.V.) in 1:07:39. Bei den Frauen lief Birte Schlter (SC Mittelpunkt Nortorf) nach 1:17:22 ber die Ziellinie.

Bei der 10 km-Strecke siegte Tim Hartmann LG Eider-Sport Rendsburg in 0:36:49, whrend den 5-Kilometer-Lauf Hannes Christiansen (Laufhannes.de) souvern in 0:18:47 fr sich entscheiden konnte.

0610_flintbeksiegerehrung.jpegNach der Siegerehrung habe ich diesen Erfolg dann noch ein bisschen auf der Kieler Woche gefeiert. Nun heit es die Sommerpause fr die Regeneration zu nutzen um dann wieder frisch und gestrkt in das Training fr die Herbstsaison einsteigen zu knnen.

Ergebnisse gibt es hier: http://www.zippels.de/foto.htm

und wie immer auf meiner Homepage.

Fotos: Hannes Christiansen

2 Kommentare zu „Sieg und Streckenrekord in Flintbek“

  1. Hallo Daniel!

    Versptet aber nicht minder herzlich die Glckwnsche zum souvernen Erfolg ! Nun darfst Du Dir mal ein wenig Ruhe gnnen, so wie ich es auch getan habe :) Sorry noch mal wegen des geplatzten zweiten Treffens an der Ostsee ! Dafr kommen wir dann lieber mal separat zu Besuch :)

    Gru, Manuel

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen