laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Ausblick 2010: Sport ist Ort…

cc.jpg…der Begegnungen und eben nicht Mord. Kaum eine Laufvereinigung bzw. Laufgruppierung aus der Mitte mobilisiert und motiviert mittlerweile so viele Menschen an den vielen rheinischen und auch nicht-rheinischen Orten des sportlichen Laufgeschehens wie die Laufmonster. Das muss wohl so eine Art Antwort auf Udo Jrgens sein: denn – anders als Udo – waren unsere Jungs und Mdels auch schon mal in New York, auf Hawaii und auch in San Franzisko. In zerrissenen Laufschuhen zwar nur, aber immerhin. Das kann sich sehen lassen dank Manuel, Easy und auch unserem Laufkumpel aus dem hohen Norden Daniel.

Jetzt zu Jahresbeginn ist wieder einmal der Moment fr Bestandsaufnahme und Ausblick. Beim Ausblicken sollte der Blick nicht zu weit aus dem Fenster erfolgen, oder mit Sepp Herberger: der Lauf ist rund und deshalb den Lauf lieber flach halten.

Nur rund rollt nmlich flach! Und hierzu werden wir einfach dort anknpfen, wo wir im vergangenen Jahr aufgehrt haben: nmlich beim Staffelmarathon in Pulheim. Diesmal rundumerneuert, d.h. mit einer A-, B- und auch Mixed-Elf. Den Rest sehen wir, wenn in Krze in Pulheim der Startschuss fllt.

Den Rckblick auf das zurckliegende Jahr wrde ich ganz kurz zusammenfassen unter: gemacht, gestritten, auf die Zhne gebissen und gelaufen natrlich in erster Linie! Ja, das Krisenjahr 2009 ist gelaufen und zurck bleiben Erinnerungen an wunderbare Mannschaftserfolge, sehr belebende und inspirierende Begegnungen bei Aprs-Lauf und selbstverstndlich auch Pr-Lauf.

Und natrlich hatte das zurckliegende Jahr seine herausragenden Lauf-MonSTARs! Es drfte ziemliche Einigkeit bestehen, welche zwei Persnlichkeiten ganz besonders herausgeragt haben mit Leistungen und souvern-sportlichem und sehr berzeugendem Auftreten.

dscn0000.jpgDie SuperMONSTARs sind: Manu und Manni! Es drfte sich von alleine verstehen, weshalb die Wahl nur unschwer auf beide fallen kann. Manu ist ein starker Kapitn und ein exzellentes Bindeglied zum Geschehen im Verein TV Refrath und Manni ist die gute Seele. Mit seiner ruhigen Art versteht auch er es meisterhaft, ganz unterschiedliche Menschen zusammenzubringen. Das ist imponierend.

2010 wird das Jahr, in dem die Laufmonster aus dem verflixten 7. Jahr heraustreten werden. Am 16. Mrz ist es soweit. Aber genau genommen war es so verflixt ja nun irgendwie doch nicht. Und Anteil daran haben wir alle, die wir gegrtscht, geblutet, abgesichert haben und auch mal vorgelaufen sind. Und so kann es ruhig weitergehen oder besser: weiterlaufen.

dscm0015a.jpgIch persnlich mchte mich an dieser Stelle bei DEM Monster-Macher bedanken: Kai Engelhardt. Denn dass es in das schne 8. Jahr hineingeht, ist ja irgendwo doch in erster Linie dem rheinischen Grnderpatron zu verdanken. Und dieser ist und bleibt nun einmal Kai. Kai gibt mir immer die Gelegenheit, mich zu verbessern. Und ich hoffe, dass mein Erffnungsausblick fr 2010 nahtlos anknpfen wird an jenen, den ich hier vor gut einem Jahr hinterlegen durfte. Es war mir damals eine groe Ehre und es ist mir diesmal eine noch grere Ehre, wieder ausblicken zu drfen.

Darum: nicht allzu komplex machen. Mathematik und Zahlen auf der Uhr vereinfachen ungemein. Darum zum Abschluss der Rckgriff auf die Welt der Zahlen: Vor der Uhr sind wir alle gleich und von NIX ktt NIX.

Quod erat deMONSTRrandum

Viel Erfolg und weiter so

10 Kommentare zu „Ausblick 2010: Sport ist Ort…“

  1. Sehr schner Beitrag, Cengiz!
    Mal sehen, was dann am Jahresende 2010 zu beweisen war. Vielleicht „Veni, vidi, vici!“ Joot, bei mir wohl eher weniger, aber der Weg ist ja bekanntlich auch ein Ziel.
    Bin auf jeden Fall auch auf Dein Outfit inkl. Frisur bei den Rennen in diesem Jahr gespannt. Nicht nur luferisch, sondern rein optisch liegst Du dann sicher auch weit vorne. Und da bedarf es weder zerrissenen Schuhen noch Hosen:) Mer loofe ja och nur en Pullem, Mllem, Dx un Pooz…

    Bis die Tage
    LM Harald

  2. Vielen Dank fr die Blumen (schon wieder Udo Jrgens) und die schnen Zeilen…

    Gemeinsam sind wir stark und werden in Pulheim entsprechend auftreten.

    Bis dahin gutes Training im Eisfach Deutschland inkl. Blizzard-Vorhersage fr das Wochenende.

    Wir sehen uns – Kai

  3. Hallo Cengiz, vielen Dank fr Deine Einschtzung ber mich, aber die anderen Monster sind alle super Typen.
    Ich fr meine Person fhle mich sehr wohl in der tollen Truppe und werde versuchen, in 2010 wieder meine Leistung zu bringen.
    Bis bald Lg. Manni

  4. Natrlich Manni, das versteht sich ja irgendwie doch von alleine, denn wenn hinter dieser Seite hier nicht Supertypen stehen wrden, die immer aktiv sind, dann wrden sich noch bessere Typen, von denen du alleine deiner Leistungen wegen einer bist,erst gar nicht anschlieen.

    Supertypen knnen auch mal Konflikte oder Streit wegstecken und die Hand reichen! So gehrt sich das und nicht anders.

    Mach weiter so! Und bete bitte fr mich, dass ich mich weiterhin bessere…

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen