laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Frankfurt Marathon 2007

fm1.jpgDer lteste deutsche City-Marathon am Sonntag beeindruckte mit einem neuen Streckenrekord durch Wilfred Kigen aus Kenia (2:07:55 h) und mit Melanie Kraus aus Leverkusen als deutscher Siegerin, die wie Sabrina Mockenhaupt drei Wochen zuvor in Kln die Olympianorm locker unterbieten konnte. Insgesamt starteten rund 11.000 Lufer am Sonntag bei besten Bedingungen (10 bis 12C, windstill und trocken) am Messeturm.

Ich war zeitig an der Festhalle eingetroffen und konnte mich in aller Ruhe umziehen, meinen Kleiderbeutel abgeben und mich in meinen Startblock stellen. Nach der Vorstellung der Toplufer durch die Moderatoren wurde auch Dieter Baumann als Akteur erwhnt, aber von der wartenden Luferschar mit wenig Applaus bedacht. Es waren sogar eher einige Buh-Rufe sowie Pfiffe zu hren. Punkt 10.00 Uhr fiel der Startschuss. Die Strecke verlief zu Beginn durch die Hochhausschluchten der Main-Metropole und passierte bei km 7 nochmals den Startbereich. Kurz danach verlsst man die Innenstadt und berquert den Main, um dann parallel zum Fluss Richtung Westen zu laufen.

fm2.jpgAllen Ankndigungen zum Trotz war auch hier die Stimmung an der Strecke sehr gut. Es gab nur wenige Abschnitte mit weniger Zuschauern und ich fhlte mich prchtig. Ich hatte ab dem ersten Kilometer mein Tempo genau getroffen und lag daher genau auf Kurs, das Ziel in 3:25 h zu erreichen. Die anschlieende Auswertung der Kilometersplits aufgrund der Zwischenzeiten, die alle 5 km ermittelt wurden, ergab brigens eine fast erschreckend erfreuliche und perfekte Konstanz von 4:45 min. bis maximal 4:49 min. pro Kilometer bis zur 30er Markierung.

Selbst der Abschnitt ber die berchtigte Mainzer Landstrae, welche dieses Jahr durch die leicht vernderte Streckenfhrung zwischen Kilometer 28 und 31 passiert wurde, konnte meinen Schritt nicht verlangsamen. Hier war meine Zielzeit noch in greifbarer Nhe. Ich lag rund 1:30 min. vor meinem Plan und fhlte mich immer noch recht fit. Ohne wirklich einzubrechen wusste ich ab 34 km, dass es doch noch sehr hart werden sollte. Leichte Wadenkrmpfe warnten mich regelmig, wenn ich versuchte mein Tempo wieder ein wenig zu steigern. Leider war es kurz darauf mit meinen konstanten 5er-Splits vorbei und die 3:25 h nicht mehr zu halten. Trotzdem habe ich mit einem Zieldurchlauf von 3:27:59 h meine persnliche Marathonbestzeit (resultiert noch von meinem Marathon-Debt 2005) um mehr als 8 min. gesteigert. Damit bin ich zufrieden und kann die schne Laufsaison 2007 beenden.

fm3.jpgDie Organisatoren des Frankfurt-Marathons zeigen, wie es im Gegensatz zu Kln auch gehen kann. Mit der Beschrnkung auf die klassische Distanz konnten die Anmeldezahlen zum fnften Mal in Folge gesteigert werden. Der Startablauf zieht sich nicht endlos hin. Alle Blcke setzen sich mehr oder weniger gleichzeitig in Bewegung, so dass man in den hinteren Reihen nicht endlos warten muss, um die Linie berqueren zu drfen. Dadurch muss auerdem kein Lufer morgens lange frieren und man fhlt sich meiner Meinung nach einfach besser, wenn man sich zeitnah zum Startschuss auf die Strecke begibt.

2005 in Kln musste ich nach dem offiziellen Startschuss beispielsweise 8 min. warten, bis ich laufen durfte. Und es handelte sich damals gerade einmal um den zweiten Block! Die Streckenbreite der ersten Kilometer ist in beiden Stdten vergleichbar und die Starterzahl in Kln mittlerweile sogar geringer als in Frankfurt. Ich habe insgesamt einen sehr guten Eindruck von dieser Veranstaltung mit nach Hause genommen und werde bestimmt noch einmal wiederkommen.

Fotos: Werner Fink

3 Kommentare zu „Frankfurt Marathon 2007“

  1. Da wird dann wohl kein Kommentar mehr kommen. Trotzdem vielen Dank fr die schon erhaltenen Glckwnsche. Ich bin mittlerweile gut regeneriert und plane am 1. Dez beim Frechener Cross zu starten. http://www.ts-frechen.de: eine kleine Veranstaltung auf einer sehr anspruchsvollen Strecke. Leider traditionell mit Teilnehmermangel. Also, wer Lust hat, fr gerade mal 4 Euro ne sichere top 10 Plazierung zu laufen. 1 Dez. nachmittags im Frechener Stadion.

  2. Doch, doch, die Kommentare gabs doch vorher zum Vorbericht von Kai ;-)
    Aber hier noch mal an richtiger Stelle und in aller Anerkennung: Herzlichen Glckwunsch zur erbrachten Leistung und PB ! Weiter so, freue mich schon auf viele weitere gemeinsame Lufe 2008. Am 01.12. kann ich leider nicht, da ich in Prag bin. Aber ich habe auch vor diesen Winter mal irgendwo einen Crosslauf zu bestreiten. Vielleicht schaffen wir das ja zusammen!

    Gru, Manuel

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen