laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Laufen im Doppelpack: 4. Monte Sophia

ms2005.jpgNur gut sechs Stunden nach der Premiere in Knigsdorf standen Kai und ich wieder am Start. Diesmal erhielten wir sogar Verstrkung von Christian und Pierrem, die zum ersten Mal beim Monte Sophia ber 28,6 km starteten. Christian hatte nebenbei noch Jrgen von den Dauerrennern entgegenkommenderweise in Kln aufgesammelt und mitgebracht. brigens: Kai und ich hatten die Strecke letztes Jahr unter zwei Stunden geschafft.

Anfangs lief es noch sehr gut bei uns allen, doch nach 10 km konnten sich Pierrem, Kai und Christian weiter und weiter absetzen. Ab Kilometer 13 schlngelt sich die „Blutstrecke fast 10 km immer nur bergauf und ein starkes Hungergefhl stellte sich ein. Die Beine meldeten sich ebenfalls und hatten irgendwie keine Lust mehr. Bei der nchsten Verpflegungsstelle gab es daher erstmal Wasser, Cola und ein paar Stcke Bananen.

2005-08-27-monte-sophia.jpgAls der Gipfel nach 350 Hhenmetern erreicht war, ging es anschlieend endlich wieder bergab und zum Ziel zurck. Nach zwei Stunden und neun Minuten kam ich schlielich am Stadion von Niederzier an. Pierrem, Kai, Christian und Guido waren zuvor im Zwei-Minuten-Abstand knapp ber zwei Stunden eingelaufen. Kai und ich hatten, wenn man den morgendlichen 10-km-Lauf hinzuaddiert, also an diesem Tag fast einen Marathon in den Beinen. Doch dafr ging es uns eigentlich ziemlich gut. Zu unserer groen berraschung stellten wir beim Lesen der Ergebnisliste fest, dass Pierrem, Guido und ich jeweils den zweiten Platz in der Altersklasse geholt hatten. Ein tolles Mannschaftsergebnis! Damit stand ich schon zum zweiten Mal am gleichen Tag fr die Monster auf dem Treppchen!

monte.jpgDen Monte Sophia haben wir nur mal eben als „kleinen Trainingslauf mitgenommen, um unsere Krfte fr den Kln-Marathon zu schonen. Nach ein paar zum Teil alkoholfreien Bier ging es dann zurck Richtung Kln, wo nur 15 Tage spter mit dem Kln-Marathon bereits die nchste groe Herausforderung fr die Laufmonster ihre Schatten vorauswirft.

1 Kommentar zu „Laufen im Doppelpack: 4. Monte Sophia“

  1. Jungs, dieser Lauftag ist glaube ich der legendrste seit Bestehen der Laufmonster! Da bekommt man schon beim Lesen Wehmut, nicht dabei gewesen zu sein. Einfach nur klasse, wenn auch aus trainingstechnischer Sicht vielleicht nicht gerade vernnftig ;-))

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen