Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

24.06.2018
8. Vilkerather Viertelmarathon
03.07.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
15.07.2018
29. Kölner Friedenslauf
29.07.2018
7. GastRUNomie
07.08.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
1 2 3 4 5 6

Kategorien



Wahnsinn: Moritz Kufferath wird Dritter beim 100 km Lauf in Biel

2016-06-11_00737

Der Start der 100 km bei den 58. internationalen Bieler Lauftagen in der Schweiz war am Freitag Abend um 22 Uhr. Moritz Kufferath vom TV Refrath running team, der sich in den letzten Wochen und Monaten akribisch auf dieses Wochenende vorbereitet hatte, ließ in den vergangenen beiden Jahren bereits mehrfach über die extrem langen Distanzen aufhorchen und hat sich in diesem Zeitraum zu einem der besten deutschen Ultra-Langstreckenläufer entwickelt. Doch dass er es bei seinem ersten Start im hochklassigen Feld mit insgesamt 918 Finishern im 100 km Lauf als Dritter im Gesamteinlauf und damit auf das Treppchen schafft, ist eine kleine Sensation. Auf dem anspruchsvollen 100 km langen Rundkurs finishte er am Samstag morgen um 5:37 Uhr mit einer Laufzeit von 7:37:47 Stunden.

Das ist ein Schnitt von 4:35 min pro Kilometer – gleichbedeutend mit einer Geschwindigkeit von über 13,1 km/h. Moritz Kufferath konnte es kaum fassen, einige hochgehandelte Favoriten wie den Schweizer Bernhard Eggenschwiler überholt zu haben. Vor ihm, für den TVRler unerreichbar, siegte Florian Vieux in 7:19:24 h vor Karsten Fischer (7:22:22) vom SCC Hanau-Rodenbach. Der 37jährige Dormagener gewann aber die Altersklasse M35 mit großem Vorsprung.

Ergebnisse

Pressemitteilung von Jochen Baumhof


Eintrag verfassen