Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



TVR-running: 10 km Bestzeiten-Festival in Lippetal

2015-04-18_01319.JPG

Tolle Ausbeute: Sechs neue Bestleistungen – Drei Medaillen – Ein Kreisrekord

Das hat TVR Lauftrainer Jochen Baumhof nicht erwartet: Alle fünf Läuferinnen sowie André Rinke vom TV Refrath running team jubelten im Ziel bei den NRW- und Westdeutschen Straßenlauf-Meisterschaften im westfälischen Lippetal über neue persönliche Bestzeiten. Eine schnelle Strecke, kühle Luft und nur phasenweise böigem Wind waren die perfekten Bedingungen nördlich von Soest.

2015-04-18_01257.JPG

Kreisrekord für Carola Riethausen – erstmals unter 40 Minuten

Die 16jährige aus Köln-Porz verbesserte den vor sechs Wochen beim Bayerlauf von ihr aufgestellten Kreisrekord von 40:37 auf glänzende 39:25 Minuten. Vereinskollege Markus Heisig (11. M55/39:33) war der perfekte Tempomacher für eine starke zweite Hälfte in 19:30 min. Als zweitjüngste Jugendliche im Feld wurde sie überraschend als 4. der NRW-Meisterschaft geehrt. Mit 39:25 min läuft Carola Riethausen in die Top Ten der Deutschen Bestenliste der U18.

2015-04-18_01318.JPG

Alexandra Tiegel ist W30-Vizemeisterin

Trotz starkem Heuschnupfen verbesserte Alexandra Tiegel ihren Hausrekord auf 38:24 min. Die 30jährige Ärztin aus Odenthal überraschte sich selbst mit ihrem 2. Platz der AK W30 in NRW. Deutlich verbessert präsentierte sich auch Caroline Hardt. Die 21jährige, die Anfang des Jahres vom TSV Bayer Leverkusen zum TVR wechselte, steigerte sich um 55 Sekunden auf 40:05 min. und verpasste als 14. der Hauptklasse die 40-Minuten-Marke nur knapp. In Bestform zeigten sich auch Doris Remshagen (10. W45) und Joanna Meyer (8. W40). Sie freuten sich über ihre Steigerung von gut einer Minute auf 43:22 bzw 45:27 min.

TVR-Männer-Team Westdeutscher Vizemeister

Hinter der auftrumpfende Mannschaft der LG Olympia Dortmund und vor der LT DSHS Köln stand der TV Refrath als Zweite auf dem Podest. Eine Bank ist Daniel Schmidt, der sich nach dem kraftraubenden Lauf bei der Halbmarathon-DM in Husum in den Dienst der Mannschaft stellt. Er wurde zudem in guten 31:46 min Dritter der Männer Einzelwertung. Nach seinem Prüfungsstress kommt auch David Ranftler langsam in Form. Der Aachener Maschinenbaustudent lief als 11. starke 32:41 min. André Rinke komplettierte das TVR-Trio als 18. Der Bensberger verbesserte sich erneut auf nun 33:29 min. Den zweiten 5 km Abschnitt lief der 24jährige in 16:28 min., ebenfalls so schnell wie nie zuvor. Martin Groos finishte als 11. der M60 in 43:45 min. und blieb rund eine Minute hinter seinen Möglichkeiten. Ein Wehrmutstropfen war die Verletzung von Karin Meuser, die bereits nach einem Kilometer das Rennen beenden musste.

Kreismeisterschaften im Halbmarathon

In Gummersbach beim Aggertalsperrenlauf belegten Heiko Wilmes (M40) in 1:23:35 und Sasa Perisic (M45) in 1:25:37 std den 3. und 6. Platz.

Pressemitteilung von Jochen Baumhof


Eintrag verfassen