Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

05.12.2017
Weihnachtsmarkt-Stammtisch
09.12.2017
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 2)
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
20.01.2018
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 3)
1 2 3 4 5 6 7

Kategorien



Laufen in Köln im Sparmodus – auf nach Düsseldorf!

2013-04-06_00011.jpgKein Wettkampf in Köln an diesem Wochenende? Nein, tatsächlich kein Wettkampf. Was für viele Regionen Deutschlands fast alltäglich ist – nur wenige Veranstaltungen über die einzelnen Monate der Saison verteilt – ist in Köln fast im Überfluss vorhanden. In der Regel. Fast jedes Wochenende steht – natürlich gerade im Frühjahr – irgendein Rennen auf dem Programm. Doch an diesem Wochenende: Fehlanzeige! Also wanderten einige Spitzenläufer – nach wie vor in den Vorbereitungen für die Deutschen Halbmarathon Meisterschaften am kommenden Sonntag in Berg. Gladbach-Refrath sowie die Marathonläufe in Hamburg, London oder Düsseldorf einfach in ebendiese Landeshauptstadt ab, um sich beim übrigens überaus professionell und athletennah durchgeführten 31. Benrather Volkslauf im südlich gelegenen Hasseler Forst letzte Wettkampfpraxis anzueignen oder auf den Unterdistanzen nochmals ein Ausrufezeichen zu setzen.

2013-04-06_00025.jpgHarald Gläßer, Laufmonster par excellence, bei offiziellen Rennen allerdings ab sofort für die SG Zons unterwegs, gelang dies auf den aus dem Training heraus eingestreuten 5 km wie bereits bei einigen Wettkämpfen in diesem bisher nicht gesichteten „Frühling“ sehr beeindruckend. Von insgesamt 110 Teilnehmern konnte er als Vorbereitung für Refrath und Düsseldorf netto beachtliche 17:40 min. als Zielzeit abrufen. Noch dazu der zweite Gesamtplatz war mehr als der verdiente Lohn für die bereits seit Monaten andauernden Vorbereitungen. Ein erneuter Beleg seiner bestechenden Form und dafür, dass der dieses Jahr erstmalig in der M45 startende Routinier für die kommenden Aufgaben bestens gerüstet ist. Herr „Gläßler“ durfte dann selbstredend sowohl als Sieger der AK sowie als Platzierter aufs Podium.

2013-04-06_00028.jpg199 Läufer nahmen die 10 km auf vier schönen Waldrunden in Angriff. „Herr Mike Fresenborg“ „junior“ in 39:24 min., der Senior in 39:48 min. und Kai (im Ziel mit 41:18 min.) ließen sich als 23., 25. und 37. im Gesamteinlauf nicht lumpen und gaben die Richtung für die Frühjahrssaison vor – konstant trainieren, Wettkampfspitzen setzen und weiter nach vorne! Bereits dort angekommen ist die für das TV Refrath running team startende Rike Westermann, die in 38:24 min. aus der ersten Reihe laufend einen ungefährdeten 2. Platz verzeichnen konnte. Der Sieg ging an diesem Tag an Alexander Gossmann und Kristina Ziemons in 34:59 bzw. 37:02 Minuten.

2013-04-06_00042.jpgVielstarter Nikki Johnstone war nach seinem Sieg am Donnerstag beim Beueler 10er in 33:42 min. erneut am Start und wurde mit einer wiederum starken Zeit… Zweiter. Bei unglaublichen 1:12:44 h wurde die Uhr im Ziel gestoppt, wiederholt mehr als verblüffend, bedeutete diese Endzeit doch eine erneute Verbesserung der erst kürzlich in Porz aufgestellten persönlichen Bestmarke um weitere zwei Sekunden. Herzlichen Glückwunsch dazu und nach wie vor alles Gute bei „allen“ weiteren geplanten Wettkämpfen, insbesondere natürlich auf der Marathon-Distanz in London.

2013-04-06_00045.jpgEin vierstündiger äußerst kurzweiliger und mit kleinen bewusst gesetzten Adrenalin-Spitzen gespickter Ausflug in den Düsseldorfer Süden endete einmal mehr mit der Erkenntnis: Laufen in Köln ist nicht immer das Gelbe vom Ei, die unaufgeregte Konkurrenz in der dank der A59 mit Spitzengeschwindigkeiten von 190 bis 210 im Auto fast schneller als im Flug erreichbaren Rheinmetropole ist bestens aufgestellt, kann gut organisieren, hat jedoch „nur“ Pokale für die Ersten in der jeweiligen Altersklasse. Da geht vielleicht noch ein bißchen mehr… Wir kommen jedenfalls gerne wieder.

Ausgewählte Fotos über Shutterfly oder Online-Fotoalbum

Ergebnisse


Eintrag verfassen