Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

05.12.2017
Weihnachtsmarkt-Stammtisch
09.12.2017
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 2)
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
02.01.2018
Stammtisch im Weißen Holunder
20.01.2018
7. Leverkusener Winterlaufserie (Tag 3)
1 2 3 4 5 6 7

Kategorien



Pressekonferenz zur Deutschen Halbmarathon Meisterschaft

2013-04-03_00003.jpgJochen Baumhof vom ausrichtenden TV Refrath konnte gestern Vormittag anlässlich der offiziellen Pressekonferenz zur bevorstehenden Deutschen Halbmarathon Meisterschaft bei Mercedes Hillenberg keinen geringeren als Lutz Urbach, Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach und Schirmherr der Veranstaltung, die drei Refrather „Juffern“, zahlreiche Pressevertreter sowie natürlich die Repräsentanten des Mercedes-Autohauses begrüßen. Das Autohaus Hillenberg mit seinem Team um die Herren Heitz und Schulze stellt auf der 1 km-Einführungsrunde des windgeschützten und schnellen Vier-Runden-Parcours rund um die am Veranstaltungstag komplett gesperrten Dolman- und Golfplatzstr. das Führungsfahrzeug. Und dies wird kein geringeres als der neue CLA sein, der am 13. April deutschlandweit Premiere feiert. Mehr als zeitlich passend zur Deutschen Meisterschaft über die Halbmarathondistanz stellt Daimler damit ein neues Fahrzeug vor, dass einmal mehr im Sinne der Hersteller-Philosophie Maßstäbe in Sachen Komfort und Sicherheit setzen wird.

2013-04-03_00008.jpgDas Führungsfahrzeug biegt zügig ab

Der vor den Läufern fahrende CLA wird jedoch nach einem knappen Kilometer bereits links abbiegen und hoffentlich keinen der an der Spitze laufenden Meisterschafts-Anwärter zum Folgen verleiten. Dafür werden mit Sicherheit die ambitionierten Radfahrer des Radsportvereins Staubwolke Refrath sorgen, die ab dem Wettkampf-Dreh- und Angelpunkt Steinbreche das Kommando über den jeweils mehrere hundert Läufer zählenden Pulk übernehmen. Denn das Wettkampffeld ist zweigeteilt in die Männerklassen bis zur Altersklasse M45, die um 10.30 Uhr starten sowie allen Frauen und Männern ab der Altersklasse M50, welche um 13 Uhr auf die u.a. von Martin Koller maßgeblich konzipierte und natürlich offiziell vermessene Strecke geschickt werden.

2013-04-03_00009.jpgDolman- und Golfplatzstrasse sind gesperrt

Wer in der Nähe der Wettkampfstrecke wohnt und am 14. April übliche sonntägliche Besorgungen vornehmen will, sollte sich zügig auf den Weg machen und ab 9 Uhr die für die ordnungsgemäße Durchführung der Wettkämpfe wichtigen Streckensperrungen beachten. Fahrzeugbewegungen auf dem abgesperrten Parcours sind tunlichst zu unterlassen. Dazu bevollmächtigte Streckenposten erhalten zudem notfalls die Order, den Ablauf der Veranstaltung behindernde abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig entfernen zu lassen. Alle Anwohner werden bereits in dieser Woche auf die zu erwartenden Einschränkungen eingestimmt und ausführlich informiert. Ein entsprechendes Entgegenkommen wird daher vorausgesetzt.

2013-04-03_00011.jpgSportler- und zuschauerfreundliches Zeitmess-System

Bei Volksläufen ist der Champion-Chip mittlerweile gang und gäbe. Zur Deutschen Meisterschaft über Halbmarathon kommt jedoch das IPICO-Transponder-System zum Einsatz, das neben der für die Mannschaftswertungen maßgeblichen Nettozeiterfassung für alle DM-Teilnehmer auch die unmittelbare Anzeige der Durchlauf- und damit aufgrund der individuell gemessenen Zwischenzeiten sogar Hochrechnungen bzgl. der zu erwartenden Endzeiten ermöglicht. Ein Service, der hoffentlich nicht nur den Moderatoren Jochen Baumhof und Andreas Menz sowie den zahlreichen Zuschauern rund um den Start- und Zielbogen zu Gute kommt, sondern auch den Läufern auf allen vier Runden Einblick in ihr bereits abgerufenes und zu erwartendes Zielzeitpotenzial geben wird.

2013-04-03_00032.jpgZahlreiche Helfer sichern die Strecke ab

Zu einer regionalen Großveranstaltung wie zum Beispiel dem Kirschblütenlauf sind bereits zahlreiche Helfer an der Strecke vonnöten, bei einer offiziellen Veranstaltung wie den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon kommen noch dazu viele ehrenamtlich tätige Helfer zusätzlich zum Einsatz. Diese rekrutieren sich unter anderem aus dem Läuferpool des TV Refrath selbst, dem LT Saaler Mühle, dem LT Vilkerath, dem LT Paffrath, den Renntieren sowie sogar den Laufmonstern. Das ist wichtig, denn ohne die enorme Unterstützung jedes Einzelnen wäre eine solche Großveranstaltung gar nicht zu stemmen. Wir freuen uns inklusive hoffentlich zahlreich erscheinender Zuschauer auf die bei annehmbarer Witterung stattfindenden Meisterschafts-Läufe.

Fotos: Kai Engelhardt/Mike Fresenborg

Serien: Shutterfly, Online-Fotoalbum

2013-04-03_00013.jpg


Eintrag verfassen