laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Super-Laufmonster am Super-Montag

2013-04-01_00021.jpgDa staunte Manuel Skopnik, Spitzenlufer des TV Refrath running team, nicht schlecht: „Das war das erste Mal beim Kerpener OBI Stadtlauf, dass ich nicht als schnellstes Laufmonster finishen konnte“. Sage und schreibe neun Top-Runner hatten sich am Ostermontag in Kerpen eingefunden, um nicht weniger als die Fhrung in der Statkraft Teamwertung des Rhein-Erft Akademie-Cups zu behaupten und nach Mglichkeit sogar auszubauen. Nach dem schnellen Rennen ber 10 km am Ostermontag beim Klassiker in Kerpen kann man nur festhalten: Vorhaben geglckt!

2013-04-01_00025.jpgNikki Johnstone (33:30 min.) als gut eingewiesener Novize auf dem Vier-Runden-Parcours, Lukas Schommers (35:09 min.), Thomas Essmann (35:44 min.), Manuel selbst in 35:57 min., Moritz Kufferath und Manuel Kreuer, der wie entfesselt seiner persnlichen Bestmarke (36:10 min.) nachjagte, quasi im simultanen Einlauf (36:15 min.), Harald Gler (37:03 min.), der Fhr Marathon-Gewinner ber die Halbdistanz so wie last but not least Kay-Uwe Seiferth in 38:00 min. lieferten Top-Ergebnisse in Serie ab, die das Herz jedes Laufmonster-Enthusiasten hher schlagen lassen.

2013-04-01_00011.jpgVor allem der kurzfristige Start von Lukas Schommers freut uns umso mehr, konnte er so unmittelbar vor den Deutschen Halbmarathon Meisterschaften die Fe doch nicht stillhalten und bescherte der schnellen Truppe mit seinem unerwarteten 5. Platz gesamt ein wichtiges Mosaiksteinchen im Ergebnis der Teamwertung, die die Laufmonster nun mit der maximal minimalen Punktanzahl von 25 Zhlern vor der zur Zeit relativ weit entfernten Konkurrenz anfhren. Daher heit es: nachlegen beim 25. Hrther Volkslauf „Rund um den Otto-Maigler-See“ ist Pflicht, die Kr zelebrieren wir anschlieend wieder whrend der bekannt stimmungsvollen dritten Halbzeit.

2013-04-01_00292.jpgNicht vergessen wollen wir an dieser Stelle allerdings Christiane Kttner (18. Gesamtplatz in 48:16 min.), die nach zwei Starts im Cup und diversen weiteren Zielanknften in der Altersklasse W45 als zur Zeit einzige Frau die Laufmonster-Fahne im Cup hochhlt und bereits eine gewichtige Rolle in der Gesamtwertung spielt. Weitere Starts in der traditionellen linksrheinischen Laufserie sind nach den Erfahrungen der Vorjahre vorgesehen. Und die offizielle Vorstellung als Laufmonster folgt ebenfalls umgehend bzw. so bald als mglich.

2013-04-01_00355.jpgFotos: Zieleinlauf 5 km und Startvorbereitungen 10 km-Rennen, Start 10 km und erste Runde, Zweite Runde 10 km, 3. Runde, Zieleinlauf 10 km bis schnellste Frau, Weiterer Zieleinlauf, Siegerehrung; alternativ: Zieleinlauf 5 km/Vor dem Start 10 km, Start 10 km & 1. Runde, 2. Runde, 3. Runde, Zieleinlauf 10 km, Weiterer Zieleinlauf, Siegerehrung

2013-04-01_00015.jpgber 300 Schne Strecken- und Zielfotos inkl. Siegerehrung von Winfried Schommers in fnf Serien: Start & 1. Runde, 2. Runde, 3. & 4. Runde/Ziel, Zieleinlauf an der Jahnhalle, Siegerehrung; alternativ: Start/1. Runde, 2. Runde, 3. & 4. Runde bis Ziel, Zielkanal & Jahnhalle, Siegerehrung/Ausklang

2013-04-01_00001.jpgStart & Streckenstudien von Frank Carbach via Shutterfly oder Online Fotoalbum (85 Fotos in einer Serie)

40 Fotos der Siegerehrung von Mike Fresenborg: Shutterfly-Slidehow oder Online-Fotoalbum

Videos: Kurzer Eindruck vom 5 km-Zieleinlauf nach ca. 22 Minuten, Jochen Baumhof im Interview mit Favoritin Silke Optekamp vor dem 10 km-Rennen, Erste Startreihe unmittelbar vor dem 10 km-Lauf, Impressionen von der Strecke

Ergebnisse

2013-04-01-0999.jpg

2 Kommentare zu „Super-Laufmonster am Super-Montag“

  1. Hallo Kai,
    bin immer vllig hin- und hergerissen : bist Du nun der bessere Fotograf, der bessere Lufer oder der bessere Reporter ?

    Viele Gre und Danke fr den netten Bericht und die vielen schnen Bilder

    Markus

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen