laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

12. Kerpener OBI Stadtlauf: Neue Streckenbestzeit

2013-04-01_00012.jpgWas wre der Ostermontag ohne den Kerpener OBI Stadtlauf? Ein Tag zum Entspannen und fr die Familie, zumal er in diesem Jahr auch noch auf den 1. April fiel? Bereits nach dem Frhstck hie es fr 450 Lufer in Kerpen auf allen Distanzen jedenfalls, das Festtagsessen kurzfristig ausfallen zu lassen oder auf einen spteren Zeitpunkt zu verschieben. Grillwrstchen, Kaffee und Kuchen gab es nach der jeweiligen Anstrengung am frhen Nachmittag jedoch ohne Frage reichlich in der Jahnhalle direkt neben dem Rathaus. Auch das Wetter war, von den Temperaturen und dem Wind abgesehen, feiertagsgem. Die mittlerweile krftige Sonne erwrmte die Aktiven und vor allem den Straenbelag, so dass man durchaus von einigen heien Rennen sprechen konnte.

2013-04-01_00004.jpgModerator Jochen Baumhof hatte das Geschehen rund um Start und Ziel wie immer im Griff und auf den Langdistanzen auch schon vor und whrend der Rennen einige Favoriten im Visier, die sich gerne und bereitwillig kurz interviewen lieen. Die heutige Veranstaltung diente einigen Top-Lufern dann auch ganz klar als vielleicht letzte ernsthafte Standortbestimmung vor den in knapp zwei Wochen angesetzten Deutschen Halbmarathon Meisterschaften in Bergisch Gladbach. Dementsprechend motiviert gingen insbesondere Silke Optekamp bei den Frauen und die Mnner Sebastian Zeller, Lukas Schommers, Manuel Skopnik oder Harald Gler auf die abschlieende 10 km-Distanz.

2013-04-01_00013.jpgSchon nach der ersten von vier Runden stand fest, dass der Sieg eine Frage der Tagesform war. Sebastian forcierte, whrend Nikki Mhe hatte zu folgen: womglich die unfreiwilligen Nachwirkungen eines erfolgreichen Halbmarathons im Oberbergischen erst zwei Tage zuvor. Auf den Folgerunden kristallisierte sich das Endklassement mehr und mehr heraus, die einzelnen Gruppen zerfielen zusehends in um wertvolle Sekunden fightende Einzelkmpfer. Am Ende gewann Sebastian an diesem Tage souvern, bereits zum zweiten Mal und das sogar in Folge – dies ist bisher in Kerpen auch noch keinem Sieger gelungen – in 32:47 min. deutlich vor Nikki (33:30 min.) und Sebastian Zeller (LT DSHS Kln/33:55 min.).

2013-04-01_00023.jpgSilke Optekamp konnte die Damenkonkurrenz auch mit der Untersttzung zahlreicher Mnner in der erweiterten Spitze in der neuen Parcoursbestzeit von 36:05 Minuten gewinnen. Die bisherige und an diesem Tag sozusagen pulverisierte schnellste Zeit hielt Petra Maak mit 36:52 min., aufgestellt bereits im Jahre 2008 beim mittlerweile legendren Winterrennen. Die weiteren Pltze belegten mit deutlichem Abstand Anja Kaufmann (TV Refrath/40:05 min.) vor Cup-Favoritin Annette Geiken (LG RWE Power/40:25 min.).

2013-04-01_00014.jpgFeine Einzelleistungen boten sowohl fr sich als auch in der Mannschaft wie bei der Cup-Premiere in Erftstadt die Laufmonster, die die Fhrung in der Statkraft-Teamwertung des Rhein-Erft Akademie-Cups dank der hervorragenden Zeiten von Nikki, Lukas Schommers (35:09), Thomas Essmann (35:44), Manuel Skopnik (35:57), Moritz Kufferath (36:15), Manuel Kreuer (36:16), Harald Gler (37:03) und Kay-Uwe Seiferth in 38 Minuten glatt mit 13 Punkten selbst aus der zweiten Reihe heraus berlegen absicherten. An die schnelle Truppe aus dem Rheinland reicht in dieser Laufserie in diesem Jahr so schnell kein zweites Team heran.

2013-04-01_00002.jpgber 5 km siegte zum dritten Mal in Folge Robin Wortelkamp in erneut starken 16:15 min. vor Moritz Kufferath (17:01 min.), der spter wie einige andere auch den 10er bestreiten sollte. Insgesamt erreichten 450 Finisher vom 400 Meter Bambinilauf ber 1,3 km fr die Schler bis zu den abschlieenden Langstrecken erfolgreich das Ziel und bescherten dem ausrichtenden SSK Kerpen erneut eine Top-Resonanz. So trifft man sich gerne nchstes Jahr wieder bei der 13. Auflage, natrlich am obligatorischen Ostermontag. Die nchste Serienveranstaltung im Rhein-Erft Akademie-Cup ist der Volkslauf „Rund um den Otto-Maigler-See“ am 12. Mai.

2013-04-01_00017.jpgFotos in sieben Serien: Zieleinlauf 5 km und Startvorbereitungen 10 km-Rennen, Start 10 km und erste Runde, Zweite Runde 10 km, 3. Runde, Zieleinlauf 10 km bis schnellste Frau, Weiterer Zieleinlauf, Siegerehrung; alternativ: Zieleinlauf 5 km/Vor dem Start 10 km, Start 10 km & 1. Runde, 2. Runde, 3. Runde, Zieleinlauf 10 km, Weiterer Zieleinlauf, Siegerehrung

2013-04-01_00018.jpgSchne Strecken- und Zielfotos inkl. Siegerehrung von Winfried Schommers in fnf Serien: Start & 1. Runde, 2. Runde, 3. & 4. Runde/Ziel, Zieleinlauf an der Jahnhalle, Siegerehrung; alternativ: Start/1. Runde, 2. Runde, 3. & 4. Runde bis Ziel, Zielkanal & Jahnhalle, Siegerehrung/Ausklang

Start & Studien von Frank Carbach via Shutterfly oder Online Fotoalbum

2013-04-01_00500.jpgFotos der Siegerehrung von Mike Fresenborg: Shutterfly-Slidehow oder Online-Fotoalbum

Videos: Kurzer Eindruck vom 5 km-Zieleinlauf nach ca. 22 Minuten, Jochen Baumhof im Interview mit Favoritin Silke Optekamp vor dem 10 km-Rennen, Erste Startreihe unmittelbar vor dem 10 km-Lauf, Impressionen von der Strecke

Ergebnisse

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen