laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Rodenkirchener Volkslauf 2013: Starke Starterfelder

2013-03-16_00051r.jpgDer Volkslauf „Rund um den Forstbotanischen Garten“ in Rodenkirchen wurde am gestrigen Samstag bereits in seiner 34. Auflage ausgetragen. Und wie in all den Jahren zuvor kamen Lufer aus nah und fern, um bei frhlingshaften und nebenbei „schneeschmelzenden“ Temperaturen von bis zu 7 endlich wieder Frhlingsluft zu schnuppern und um die im Programm befindlichen 1, 4,2 (Mini-Marathon), 5, 10 oder 21,1 km schnellen Rundkurse um das Friedenswldchen und Hahnwald wie in jedem Frhjahr in Augenschein zu nehmen. Die Teilnehmerresonanz war entsprechend der Vorjahre mehr als ansehnlich bis stark.

2013-03-16_00303r.jpgIm Schatten der Bume und auf einigen der der bereits relativ hochstehenden Sonne nach wie vor entzogenen Streckenabschnitten befanden sich nach Inspizierung am frhen Morgen noch harsche Schneeflchen, denen jedoch zum Teil per Mulch-Ausstreu langfristig der Garaus gemacht werden sollte. Zum Ende der Veranstaltung am spten Nachmittag konnte allerorten Entwarnung signalisiert werden. Der bige und immer noch kalte Sdwestwind machte den Aktiven jedoch auf allen Distanzen zu schaffen und erschwerte die vielleicht mgliche Realisierung einer persnlichen Bestzeit.

2013-03-16_00044r.jpgJochen Baumhof, die Moderatoren-Stimme des Rheinlands, brachte alle Teilnehmer trotz der ungewohnten Winter-Witterung in Form und Stimmung und motivierte die gemeldeten Sportler zu sportlichen Hchstleistungen, die sich im Laufe der von frh bis spt angesetzten Wettbewerbe bewahrheiten sollten. Eine gute Moderation vor dem Rennen und zum Zieleinlauf inklusive direkter persnlicher Ansprache ist fr die Teilnehmer nach wie vor ein wichtiger Garant und Schlssel bei der Umsetzung der individuellen Ziele. Sptestens in vier Wochen ist er in markanter Position wieder zu hren: als Moderator der Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon in Berg. Gladbach-Refrath.

2013-03-16_00013r.jpgDie zum Auftakt des Laufsamstags startenden Kinder und Schler ber die Kilometer-Distanz mussten offensichtlich nicht mehr zustzlich motiviert werden. Rekordverdchtige 183 Kids konnten es kaum erwarten und machten sich Punkt 11.40 Uhr auf den aufgeweichten Parcours. Janik Blesius in 3:11 min. und Lea Lin Teutenberg in 3:50 min. hatten am Ende die Nase vorn. Eigentlich sollte man den Kids im Ziel genau so viel Platz einrumen wie den Erwachsenen, denn der Einlaufbereich wurde unverstndlicherweise von einem einzelnen anscheinend unverbesserlichen Fotografen so gut wie blockiert. Eine Rcksichtslosigkeit ohnegleichen, konnten doch viele Eltern ihren Nachwuchs noch nicht einmal ablichten.

2013-03-16_00101r.jpgImmer noch bei Sonnenschein starteten die 10 km-Lufer ber die drei Runden im Friedenswldchen. Aufgrund des tauenden Schnees nicht unbedingt ein wirkliches Vergngen. Andreas Keil-Forneck nahm die Bedingungen an und lief in einem beherzten Rennen einem unangefochtenen Sieg entgegen. 33:21 min. lautete die heutige Siegerzeit, Vereinskollege Marcel Bischoff lief nach 34:35 min. ein. Frank Briesenick, Zweitplatzierter im PSD Bank Kln Lauf Cup 2012 folgte als Dritter in 34:55 Minuten. Die heutigen 10 km bildeten den Auftakt der diesjhrigen Laufserie.

2013-03-16_00135r.jpgNora Schmitz war bei den Frauen die Einzige der insgesamt 93 Finisherinnen, die den Parcours unter 40 Minuten absolvieren konnte. 39:55 zeigte die Uhr im Ziel an, etwas ber zwei Minuten vor den Verfolgerinnen Tanja Ortega Sawal, Sabine Drumm-Becker und Birgit Lennartz (42:37 min.). Pia Rupp von der ber alle Distanzen heute wieder zahlenmig stark vertretenen LLG 80 Nordpark rundete das insgesamt 274 Finisher umfassende Feld in 1:21:24 h ab.

2013-03-16_00238r.jpgEingeschoben war ebenfalls auch die 5 km-Distanz, sowohl fr Jedermann wie auch speziell fr Schler (neben einem weiteren Zehntel-Marathon-Wettbewerb). Nicht ganz berraschend hatte hier Mike Fresenborg junior in starken 18:20 min. die Nase vorn, konnte er doch den zunchst Fhrenden Simon Gierlich zum Ende noch um 16 Sekunden distanzieren. Herzlichen Glckwunsch zu diesem ersten Volkslauf-Sieg! Speed Cat Susanne Vizzari gewann bei den Frauen in 21:11 Minuten.

2013-03-16_00535r.jpgDen Hhepunkt des Lauftages bildete wie immer das Halbmarathonrennen. Seriensieger Nikki Johnstone setzte sich vom Start weg in unnachahmlicher Manier an die Spitze und gab die Fhrung trotz eines auf der ersten Runde noch hartnckigen Verfolgers bis zum Ziel nicht mehr her. Tolle 1:13:02 h wurden im Ziel gestoppt. Damit verfehlte der Schotte seine erst im Winter aufgestellte eigene Bestmarke auf dem vielleicht nicht unbedingt schnen, aber schnellen Kurs lediglich um 16 Sekunden. Torsten Schneider (1:15:49 h) und Rene Gldner (1:17:10 h) liefen zwar wie einige weitere Mnner ebenfalls hervorragende Zeiten unter oder um die 80 Minuten, hatten aber am heutigen Tag keine Chance auf den Sieg.

2013-03-16_00660r.jpgDen berraschungscoup schlechthin lieferte am elften und klschen Geburtstag der Laufmonster Katja Hinze ab, die ber die klassischen 21,1 km konkurrenzlos ihre Bahnen zog und die Langdistanz in 1:33:10 h hochverdient als Siegerin beendete. Dies bedeutete neben satten 200 Punkten in der Gesamt- und Altersklassenwertung des PSD Bank Kln Lauf Cups eine Verbesserung der bisherigen persnlichen Bestzeit um knapp drei Minuten. Heide Schneider und Michaela Schrig liefen als Platzierte immerhin unter 1:40 h ins Ziel. Ingesamt finishten im letzten Rennen des Tages 272 Lufer.

Alle 880 Fotos ber Shutterfly: 1 km-Kinderlauf, Start 10 km & 1. Runde, 1. Runde 10 km & Zieleinlauf bis 47 Minuten, Zieleinlauf 10 & 5 km, Siegerehrung 10 km, Start Halbmarathon & 1. Runde, 1. bzw. 2. Runde Halbmarathon, Halbmarathon ab Spitze Frauen 2. & 3. Runde, Zieleinlauf Halbmarathon bis 1:29 h, Bis 1:45 h, Bis zwei Stunden, Weiterer Zieleinlauf & Siegerehrung Halbmarathon

Alternativ: 1 km, Start 10 km & 1. Runde, 10 km 1. Runde & Zieleinlauf, Zieleinlauf 10 und 5 km, Siegerehrung 10 km, Start HM & 1. Runde, HM 1. & 2. Runde, 2. & 3. Runde, Zieleinlauf bis 1:29 h, Bis 1:45 h, Bis 2 h, Zieleinlauf & Siegerehrung.

Ergebnisse

2 Kommentare zu „Rodenkirchener Volkslauf 2013: Starke Starterfelder“

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen