laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Nikki Johnstone: Phnomenales Running Monster

2013-03-11_00078-1600.jpgDiesen Coup htte sich kein PR-Stratege besser ausdenken knnen: erfolgreiche Lauftruppe verpflichtet schnellen Schotten, der gleich im ersten Rennen den ersten Platz erringt. Es war schon auffallend, wie oft Nikki in den letzten Monaten selbst lange und harte Rennen finishte und am Ende mindestens auf dem Treppchen, d.h. unter den ersten Drei, oder sogar auf der „1“ landete. So ergaben sich ber diverse Facebook-Posts inkl. Fotoaustausch erste Kontakte zum Mann mit dem unverwechselbaren Andreaskreuz-Trikot. Und zum Saisonauftakt des Rhein-Erft Akademie-Cups beim 9. Vodafone Donatuslauf kam es nun, wie es kommen musste. Dabei ging der erste Start fr die Laufmonster so unaufgeregt wie nur mglich vonstatten. Das neue Team-Singlet an und los. Unerschrocken raus in die Klte und dem pnktlich zum Lauf einsetzenden Schneefall.

2013-03-11_00059-1600.jpgAuf der Strecke zelebrierte er dann seine derzeitige Form und nahm dem Zweitplatzierten Rene Gldner fast zwei Minuten ab. Seine Siegerzeit von 33:50 min. lsst nur erahnen, zu was er bei besseren Bedingungen und auf einem weniger profilierten Parcours an diesem Sonntag fhig gewesen wre. Auf jeden Fall zu einer Marke in der Nhe seiner Bestzeit ber 10 km. Die steht derzeit bei 32:59 Minuten. Noch… Die Konkurrenz im Rhein-Erft Akademie-Cup, aber durchaus auch im PSD Bank Kln Lauf Cup, kann sich in den folgenden Wochen und Monaten trotz sicherlich steigender Temperaturen womglich warm anziehen: Nikki wird, so alles gut geht, die Laufserie(n) durchlaufen. Mit welchem Anspruch, hat er am Sonntag untermauert.

2013-03-11_00075-1024.jpgNicht nur wegen der zu erwartenden Top-Leistungen selbst auf den fr Ihn zum Teil noch neuen und unbekannten Strecken Klns und des Rheinlands, sondern auch durch die sich bereits abzeichnende Offenheit im direkten Umgang und bei der ebenfalls wichtigen Nachbereitung der Rennen, ist und wird er eine Bereicherung des Teams. Der Schotte geizt nicht und zeigt berall Engagement. Er hat sogar kurzfristig zum klschen Geburtstag der Laufmonster am Samstag im Park Inn Kln Belfortstrasse zugesagt. Die nicht zu (s)toppenden Laufmonster sagen: „Herzlich willkommen, Nikki“.

Passend zum Text zwei neue Bilderserien des unermdlichen Star-Fotografen Herrn Carbach (natrlich mit Nikki an der Spitze): Frank im Wald Teil 1, Teil 2; alternativ: 1, 2

Alle Fotos zum 10er ber Shutterfly: Begrung & Start 10 km-Lauf, Zieleinlauf bis 38 Minuten, Bis 45 Minuten, Bis 1:04 Stunden, Siegerehrung 10 km-Lauf, Siegerehrung & Ausklang

Die sechs Serien alternativ: 1, 2, 3, 4, 5, 6

Tolle Eindrcke von Mike Fresenborg: 5 bzw. 10 km-Rennen, Zieleinlauf & Siegerehrung; alternativ: 1, 2

Fotos im Bericht: Mike Fresenborg

  1. Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Willkommen bei den Monstern. Dein Einstieg konnte ja besser nicht gelingen und mit Dir sind wir ein riesengroes Stck schneller und noch internationaler.

    Bis bald
    Harald

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen