laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Karl-Heinz Knig kratzte am Deutschen Hallenrekord

2009-07-10-1612.jpgNach dem Kurztrainingslager vor Karneval fuhr Karl-Heinz Knig, einer der schnellsten Senioren Deutschlands in seiner Altersklasse nach Hanau. Auer Konkurrenz siegte der Lufer vom TV Refrath dort bei den Hessischen Senioren Hallenmeisterschaften in der August-Schrttner-Hall gleich ber zwei Distanzen. Dabei schrammte er in 2:24,98 min. nur 17 Hundertstel am Deutschen Rekord der M65 vorbei, der seit dem EM-Finale 2003 in San Sebastian bei 2:24,81 min. steht, damals gelaufen von Willi Klaus vom ESV Lok Potsdam.

Doch was „Kalle“ zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, war, dass sein hrtester Konkurrenz und Lauffreund Johann Schrdel (TSG Roth) in Frth bei den Bayerischen Meisterschaften ebendiese Marke auf 2:23,15 min. verbesserte. „Nach dem Trainingslager war ich noch nicht ganz erholt. Bei der Deutschen Meisterschaft wird es einen heien Tanz um den Titel geben“ so der kampfesfreudige Bergisch Gladbacher. Der Kampf um die DM-Titel der Seniorenklassen findet am 23. und 24. Februar in Dsseldorf statt. Und TVRler Karl-Heinz Knig ist ein heier Medaillenkandidat auf seiner Lieblingsstrecke 800 Meter.

Pressemitteilung von Jochen Baumhof/TV Refrath

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen