laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

14. Stadtlauf Berg. Gladbach: schneller City-Parcours

dscm7599a.jpgBeim alljhrlichen Run durch und um die City von Bergisch Gladbach waren einmal mehr einige Laufmonster und viele Freunde zuschauerkompatibel und sehr schnell auf der deutlich etwas zu kurzen 10 km-Strecke unterwegs. Und es galt einige herausragende Altersklassenerfolge zu feiern. Der Sieger war nebenbei ein Newcomer in der Stadtlaufhistorie und wird mit Sicherheit in nherer Zukunft vermehrt von sich reden machen.

dscm7602.jpgDer in der Hauptklasse startende Joseah Keter von der LAZ Puma Siegburg war in 31:25 min. der erste dunkelhutige Sieger bei dieser Institution von Stadtlauf, deren Stimmung sogar bei den immer noch vorhandenen Premierenlufern (z.B. Manuel) nachhaltigen Eindruck hinterlie. Aber: es hatten sich augenscheinlich lange nicht so viele Zuschauer wie in den vergangenen Jahren auf dem Konrad-Adenauer-Platz und der angrenzenden Fugngerzone eingefunden. Doch die machten nichtsdestotrotz doppelt so viel Stimmung wie andernorts.

Die Pltze 2 und 3 gingen im Sekundentakt in 31:44 bzw. 31:53 min. an den Sieger des Jahres 2007 Pascal Meiner (TV Refrath) sowie Roland Emmerich von der LG ASV DSHS Kln, den wir sptestens am kommenden Samstag zum Finale des Rhein-Erft Akademie-Cups (www.laufen-im-rheinland.de) in Bedburg (www.bedburger-citylauf.de) wiedersehen werden. Der Abo-Teilnehmer und oftmalige Gewinner Carsten von Kuk befindet sich noch in einer selbstgewhlten Babypause, wurde allerdings als Zuschauer gesichtet (herzlichen Glckwunsch und alles Gute an dieser Stelle an die junge Familie!).

dscm7601.jpgErste Pltze in den Altersklassen errangen Michael May (4. in 32:30 min.), Peter Denzer (6. in 33:22 min.), Lauffreund Kay Kopp als stolzer 1. der M45 (!) in tollen 35:58 min. sowie Christian Mitzschke (M30, 36:01 min.). Daneben waren viele ber die Jahre immer wieder gern gesehene Gesichter auf der Bhne prsent, um ihre wohlverdienten Altersklassen-Pokale abzuholen.

dscm7589.jpgBei den Damen konnte einmal mehr Ira Korsten triumphieren, die in starken 36:20 min. deutlich vor der Biesfelder Bergziege Marlen Gnther (38:07 min.) einlief. Silke Schpers (TV Refrath) folgte nur einen Hauch spter. Langlauf-Legende Birgit Lennartz (38:12 min.), Claudia Rey (38:24 min.) und Asteria Wagner (39:09 min.) vervollstndigten die illustren Top-Six. Andrea als Gesamt-9. (1. W30!) in 41:52 min. und Verena (2. W55 in 53:41 min.) konnten ebenfalls einen neuen Pokal fr die Vitrine in Empfang nehmen.

Alles lief wie gehabt und in mittlerweile langen Jahren gut einstudiert ab. Und die Stimmung hielt sich gerade aufgrund der verstrkten Teilnahme jugendlicher Talente, die die Bhne umlagerten und zum Teil selbst bereits Pokale in den Jugendklassen gewinnen konnten, bis zur letzten Minute um kurz vor 22 Uhr. Dann war auch dieser bei besten Bedingungen in die Dmmerung gestartete Freitagabend-Klassiker fr dieses Jahr Geschichte. Klar, dass zumindest ein Laufmonster beim nchsten Mal wieder am Start ist…

Ergebnisse: www.mika.de

Fotos: www.pixum.de/slide/4495679

Schwarz/wei: www.pixum.de/slide/4720497

www.bergischgladbach.de

dscm7604.jpgdscm7571.jpgdscm7575.jpg

4 Kommentare zu „14. Stadtlauf Berg. Gladbach: schneller City-Parcours“

  1. Das ist wirklich eine tolle Atmosphre in Bergisch Gladbach und nur 500 m von der Haustre entfernt, da ist das ja quasi eine Pflichtveranstaltung. Durch mein selbstgewhltes Tempo, was aber auch gut war so, konnte ich natrlich die Stimmung an der Strecke noch mehr genieen als sowieso schon. Und auch in unserem Technologiepark-Team gabs nur glckliche Gesichter nachher, da hat das Bier noch mal so gut geschmeckt.
    Aufgrund der Zurckhaltung am Freitag war es mir brigens heute schon wieder mglich, 40 Trainingskilometer in Hitdorf zu laufen. brigens auch eine nette Veranstaltung aber mit einem ganz anderen Flair :-)

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen