laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

7. Kerpener Stadtlauf oder besser 1. Kerpener Winterlauf

siegerehrung.jpgAlle Teilnehmer werden wohl noch bis zum Ende aller Lufertage von den vorherrschenden Wetterkapriolen bei dieser nach wie vor hervorragend organisierten Veranstaltung erzhlen. Nachdem sich der Ostermontagmorgen bereits von seiner besten sptwinterlichen Seite gezeigt hatte, bot auch der Nachmittag trotz zwischenzeitlicher deutlicher Schneeschmelze whrend des 5 km-Laufes sowie zum Start des abschlieenden 10 km-Rennens einen veritablen Schneeschauer auf, der das Laufen nicht gerade einfach machte. Selbst Kappen oder Brillen garantierten keine freie Sicht, da der stellenweise waagerecht und in Graupelform herunterprasselnde Niederschlag zum Teil zu deutlichen Behinderungen fhrte.

sieger.jpgDavon vllig unbeeindruckt sorgte Marc-Andre Ocklenburg aus Essen trotz der widrigen Bedingungen im Hauptlauf ber 10 km fr einen Paukenschlag und siegte nach einem schweren Sturz in der einzigen unangenehmen scharfen Kurve des Parcours unangefochten in 32:21 min. und damit einem nach der erst im Vorjahr vorgelegten Bestmarke erneuten Streckenrekord deutlich vor Seriensieger Carsten von Kuk (34:08 min.) sowie Sebastian Zeller (34:17 min.) von der neu formierten LG ASV DSHS Kln.

m35.jpgLaufmonster Manuel untermauerte mit einer Zeit von 35:34 min. und damit exakt eine Sekunde schneller als im Vorjahr erneut seine Ambitionen im zweiten Wertungslauf des Rhein-Erft Akademie Cups. Dabei profitierte er von einem klassischen Fauxpas des 5 km-Lauf-Siegers Norbert Schneider, der wohl offensichtlich, wie schon mehrfach erlebt, einen Doppelstart auch ber die Langdistanz ins Auge gefasst hatte. Allerdings lag die entsprechende Anmeldung nicht vor, so dass er mit der identischen Start-Nr. des vorhergehenden Rennens startete, was leider zu einer nachtrglichen Disqualifikation und damit zu erheblichen Verzgerungen im Ergebnisdienst fhrte.

podest.jpgLanglauf-Legende Petra Maak war bei den Damen wie fast immer bei einem Volkslauf-Start das Ma aller Dinge und verwies in 36:52 min. die Siegerin des Donatus-Laufes Thurid Buch (39:28 min.) sowie Lokalmatadorin Annette Methner in 39:58 min. deutlich auf die weiteren Podestpltze. Alle brigen News und Ergebnisse der weiteren Rennen siehe unter http://www.stadtlauf-kerpen.de/ergebnis.htm

grillen.jpgAch ja: bleibt noch anzumerken, dass es sich einige hartgesottene Helfer des Veranstalters trotz eines whrend der Siegerehrungen erneut niedergehenden heftigen Schneeschauers nicht nehmen lieen, weiter unbeirrt Grillwrstchen aufzulegen und die frstelnden Teilnehmer und Zuschauer kulinarisch zu versorgen. Klasse! Das nennt man wohl unbedingten Einsatzwillen…

Fotos: Autor (auch abrufbar unter unserer Bildergalerie)

Alternativ http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2883622

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen