Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



Mit Volldampf Richtung 2. Oktober

Am 2. Oktober 2022 steht Köln endlich wieder im Zeichen des Laufsports, und rund 25.000 Läuferinnen und Läufer werden an der Startlinie in Köln-Deutz erwartet.

“Wir stehen am Start! Der Generali Köln Marathon wird am ersten Oktober-Wochenende in jedem Fall gestartet. Eine Kleinstadt läuft die Großstadt, tausende Zuschauer sollen wieder die Motivation sein, jetzt die Laufschuhe zu schnüren”, sagt Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH.

Gestartet wird der größte Breitensportevent in NRW um 8:30 Uhr mit dem Halbmarathon, der Marathon und die Staffeln folgen um 10:00 Uhr. Das Ziel bleibt unverändert im “Marathon-Stadion” auf der Komödienstrasse, moderiert von Tom Bartels und Amiaz.

Der Marathon startet erstmals mit dem neuen Titelsponsor Generali, die zwei Jahre auf ihre Premiere als Namensgeber warten musste.

“Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit den Organisatoren des Generali Köln Marathon Menschen zur Teilnahme und damit auch zu einem gesundheitsbewussteren Leben motivieren können. Zudem ist für uns Nachhaltigkeit ein zentraler Bestandteil des unternehmerischen Werteverständnisses. Und der Köln Marathon ist mit seinem Nachhaltigkeitskonzept Vorreiter in der deutschen Laufsportszene, so durch den umfangreichen Einsatz ressourcenschonender Materialien rund um den Marathonlauf”, sagt Giulio Benedetti, Kommunikationschef der Generali.

Nachhaltigkeit wird am 2. Oktober wieder eine zentrale Rolle spielen. Gemeinsam mit den Sponsoren wie der RheinEnergie, der REWE Group und der AWB wird der in der Vergangenheit begonnene Prozess fortgeführt. Das Ziel wird sein, keinen Restmüll mehr zu produzieren.

“Besonders wichtig war für uns, dass uns fast alle Sponsoren in den beiden letzten Jahren die Treue gehalten haben und wir mit Puma, Pixum und R&S Automobile sogar noch neue hinzugewinnen konnten. Das ist keine Selbstverständlichkeit in diesen Zeiten”, sagt Markus Frisch.

Aus sportlicher Sicht wird der amtierende Deutsche Marathonmeister in Köln teilnehmen. Pfeiffer war im letzten Jahr bei den Olympischen Spielen in Tokio und wird bei den Europameisterschaften in München auf der Marathondistanz starten.