laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Wunsch und Wirklichkeit

2013-04-24-00603.jpg2013-04-24-00602.jpgDa haben uns der FC Bayern Mnchen und Borussia Dortmund im wahrsten Sinne des Wortes zwei rauschende Ballnchte beschert. Was vor der Saison niemand auch nur im entferntesten fr mglich gehalten htte, ist nun zum Greifen nahe – ein rein deutsches Finale in der Champions League. Ja richtig, zwei deutsche Mannschaften stoen mit insgesamt acht Toren – aus dem Spiel heraus erzielt eines sogar schner als das andere – im ersten Halbfinale die Tr zum Endspiel am 25. Mai in London ganz weit auf. Nach der Gala der Bayern gegen ein offensichtlich berspieltes Barca setzte Dortmund gegen die schon immer berkandidelten Galaktischen mit purer Willensstrke noch einen drauf. Man muss kein Prophet sein, um sagen zu knnen, dass das Finale trotz der zu erwartenden Gegenwehr im Rckspiel fr beide erreichbar ist und der Einzug ins Spiel der Spiele bereits nach diesen beiden Europapokalabenden absolut verdient wre. Wer wei aber jetzt schon, wie spannend die Rckspiele noch werden knnen?

Das Wunschdenken ber eine ganze lange Saison ist nun beinahe Wirklichkeit geworden und sowohl Bayern als auch der BVB wirken nicht nur auf den ersten Blick zu abgeklrt und wohldosiert unerbittlich, um sich die Butter noch vom Brot nehmen zu lassen. In Spanien ist man angesichts der deutschen Demtigungen mehr als ratlos, auch wenn zumindest seitens Jose Mourinho eine eindeutige Kampfansage zu vernehmen war. Vielleicht war dies jedoch trotz aller Strgerusche der Beginn einer Zeitenwende – weg von der Dominanz des iberischen Fuballs hin zur neuen deutschen Feinkunst. Beispiellos filigran, technisch versiert und noch dazu hchst sthetisch verndern die nationalen Marktfhrer fast nebenbei, aber sehr nachhaltig, die Gesetzmigkeiten der europischen Fuballwelt. Und die Madrilenen haben ab sofort ein neues Schreckgespenst. Nach der „schwarzen Bestie“ Bayern Mnchen spielen die „Schwarzgelben“ sie nun schwindlig.

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen