laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Wesseling-Kurzticker

2012-05-26-027.jpgDirk Gebhardt gewinnt den Klassiker in seiner 28. Auflage in 1:57:41 h. Lukas Schommers geht hohes Anfangstempo mit. Was fr das junge Lauftalent Lukas Schommers aufgrund seiner derzeitigen Form zunchst wie ein Selbstlufer aussah, entpuppte sich auf den langen krftezehrenden 30 km des Klassikers von Wesseling nach Bonn und zurck am Ende als harter Kampf, lief er doch erstmals eine derartige Langdistanz. In 1:58:40 h sprang hinter Thomas Schneider (1:58:11 h) und Moritz Kufferath (1:58:15 h) einmal mehr „nur“ der undankbare 4. Gesamtplatz heraus. Doch die Laufmonster sind stolz auf den „fliegenden“ Top-Supporter mit neuer 30 km-Bestzeit, der nun auch im Rhein-Erft Akademie-Cup ganz vorne mitmischt.

20120513020.jpgEbenso fulminant finishten die weiteren Starter aus der Monstertruppe, als da wren Thomas Essmann als Gesamt 8. in starken 2:03:39 h, Kay-Uwe Seiferth in 2:04:27 h (9.), Harald Gler in 2:05:10 h (10.) und last but not least Reinhard Klingen in 2:17:24 h als 22. im Klassement. Die Perlenschnur lsst schn gren. Ergibt unter dem Strich 21 Punkte in der Statkraft-Teamwertung, in der der Brhler TV an diesem Tag nur wenige Zhler besser abschnitt.

Bei regnerischem Wetter machten die Favoritinnen Annette Geiken (2:12:07 h) und die wieder fitte Annette Methner (2:14:30 h) das Rennen unter sich aus. Den dritten Platz belegte Sandra Peters in 2:23:39 h.

Veranstalter und Ergebnisse (seit 1985!)

2 Kommentare zu „Wesseling-Kurzticker“

  1. Das war doch eine klasse Mannschaftsleistung, auch wenn bei mir persnlich momentan die Krfte nicht mehr so vorhanden sind wie noch vor einigen Wochen. Das riecht tatschlich nach dem zweiten Platz und damit einem Scheinchen mehr am Ende in der Cup-Wertung.
    Gute Regeneration! Super Leistung Ihr Mitmonster

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen