laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Weier Holunder im TV

20101004007.jpgDer Verfasser kennt die urige klsche Kneipe bereits seit Januar 1993. Was waren das fr unvergessliche Abende damals, als man sich zum Feierabend oder nach einem Kinobesuch im nahen Cinedom im zweiten Wohnzimmer einfand, um in gemtlichen Kumpelrunden abzufeiern. Einige Laufmonster und noch mehr Supporter werden hier mit Sicherheit noch etliche Geschichten auf Lager haben. Unmittelbar angetan und begeistert waren fast alle Besucher vom 50er-Jahre-Ambiente, was dem „Holunder“ ber viele Jahre Spitzenpltze in diversen Lokalbewertungen einbrachte.

20101008001.jpgMargot und Karl Schiesberg haben ganz unaufgeregt ein echtes klsches Veedel-Refugium, Kleinod und absolutes Original geschaffen, das es in dieser Form und mit vielen kulturellen Hhepunkten (Konzerte, Wettbewerb um den Kneipenschreiber etc.) kein zweites Mal gibt. Nicht umsonst ist der Weie Holunder einmal im Jahr auch sport- und lauftechnisch ein echter Anziehungspunkt, fhrt doch der Parcours des Kln Marathons direkt daran vorbei. Und nicht von ungefhr finden sich die Laufmonster und alle sympathisierenden Kollegen jeweils am ersten Dienstag des Monats hier ein, um Vergangenes Revue passieren zu lassen und Plne fr die Zukunft zu schmieden.

20100928009.jpgAb dem 27. November besteht ab 22.30 Uhr die Gelegenheit, regelmig von zu Hause aus in der guten Stube vorbeizuschauen. Der WDR strahlt ab diesem Samstag die jeweils am Vorabend aufgezeichnete Sendung „Zum weien Holunder: Feierabend mit Anna Planken“ aus. Die Gastgeberin empfngt prominente Gste zum Talk und „verfeinerten Kneipenspielen“. Zur Premiere wird Karl Moik erwartet, in den folgenden Ausgaben haben „Werbefachmann“ Bernd Stelter und Reporter-Legende Manfred „Manni“ Breuckmann ihr Kommen zugesagt.

Weisser Holunder50 ausgewhlte Zuschauer sind jeweils live dabei, wobei die Hlfte aus Holunder-Stammgsten bestehen wird. Ein entspannter, ungezwungener und normaler Abendablauf ist Margot und Karl aus Erfahrung am wichtigsten. Alles zum Besten der Besucher und Gste, die sich jederzeit wohlfhlen sollen. Wir sind gespannt auf das neue Format und freuen uns auf unterhaltsame Fernsehabende.

www.weisser-holunder.de

20101003992.jpg20100928990.jpg

  1. habe auch den Artikel im KSTA am SA gelesen.
    zu Karl Moik oder Bernd Stelter zieht mich nichts. Aber wenn Karl uns ein paar Tickets fr Manni Breuckmann zurck legt, wre ich bestimmt dabei….
    PS: Laufe SA nicht in Porz sondern evtl den Cross in Frechen… das entscheide ich spontan.

    eine schne Woche
    Gru
    Daniel

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen