laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Hier kommt Harald

harald.jpgEs zeigte sich bereits bei den Vorbereitungen zum letzten Kln-Marathon im Veedelsglck-Team Junkersdorf: Harald Gler ist ein Sportler durch und durch und hat als ehemaliger Fuballer die Besonderheiten des Laufsports vielleicht schneller als jeder andere fr seine Bedrfnisse antizipiert. Auf jeden Fall kann er aus dem Verlauf des Laufjahres 2007 eine atemberaubende (Lauf-)Entwicklung vorweisen. Zeiten ber 40 Minuten ber 10 km wie noch im Frhjahr 2007 sind ihm heute vllig fremd – er luft gerne und locker am nicht vorhandenen Limit und pulverisiert spielerisch seine Bestzeiten. Wir sind gespannt auf die weiteren Ergebnisse und vor allem das Resultat des kommenden Kln-Marathons, bei dem er nach seiner Premiere im Oktober 2007 wieder antreten will.

Vor allem verstrkt er unser Team in der Mannschaftswertung des aktuellen Rhein-Erft Akademie Cups immens und wird nun auch dort hoffentlich endlich als Laufmonster angenommen respektive akzeptiert. Von uns allen ein herzliches Willkommen!

4 Kommentare zu „Hier kommt Harald“

  1. Hallo Laufmonster!

    danke fr die freundliche Aufnahme in Eurem „Monsterclub“. Na ja Kai, mein doch vorhandenes Limit merke ich sehr wohl. Ob das schon am Alter liegt? Versuche mich aber jetzt als Monster weiter „monstermig“ anzustrengen fr die Mannschaftswertung.
    Harald

  2. Christian Seifert

    Hallo Harald!

    Auch von mir ein herzliches Willkommen! Schn, dass Du Deine starken Zeiten als Laufmonster lufst und unsere Truppe verstrkst. Wenn ich bis zum Kln Marathon in guter Verfassung bin, dann knnen wir den ja gemeinsam angehen (falls Du mir nicht weglufst!!).

  3. Harald (an dieser Stelle auch auf diesem Wege noch mal ein herzliches Willkommen bei den Laufmonstern !) wird in Kln sicherlich die 3 h Marke angehen, wenn er sich so weiter entwickelt. Halte ich im brigen auch fr ein realistisches Ziel. Also Christian, Du weit was Du zu tun hast…

    …und das Limit ist noch nicht erreicht…

    Gru, Manuel

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen