Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



#ZeroHungerRun – Challenge 2020

Deutschland läuft – für eine Welt ohne Hunger

SAMMELN ist angesagt:

► ihr sammelt Laufmeter in 30 oder 60 Minuten
► wir sammeln Spenden für eine Welt ohne Hunger

Die #ZeroHungerRuns (#ZHR) in Bonn und Köln sind seit mehreren Jahren mit 2.500 bzw. 1.800 Teilnehmer*innen sehr beliebte Spendenläufe im Rheinland. Damit der Bonner Lauf am 6. September in diesem Jahr nicht der einzige #ZHR bleibt, organisiert der Veranstalter die coronabedingt abgesagten Kölner und Düsseldorfer Spendenläufe diesmal virtuell. Denn gerade in der Coronakrise sind Menschen in Afrika und Asien noch mehr als bisher von Hunger bedroht. Daher hofft das Organisationsteam Deutschen Welthungerhilfe auf rege, deutschlandweite Beteiligung und Begeisterung an der #ZeroHungerRun – Challenge 2020 vom 9. Juli bis 12. Juli 2020.

Alle Teilnehmer*innen laufen im Zeitraum von Donnerstag 18.00 bis Sonntagabend 23.59 Uhr innerhalb von 30 und / oder 60 Minuten und sammeln Laufmeter. Ob im Genusstempo oder im Wettkampfmodus, das bestimmt jede*r für sich ebenso wie die Laufstrecke: am Wohnort um den Häuserblock, im Stadtwald, im Kölner Rheinpark (hier war die neue DLV-vermessene Strecke 2020 geplant), im Königsforst, im Kottenforst an Rhein, Isar oder Spree. Die Hauptsache ist, es lassen sich möglichst viele Läufer*innen begeistern, 30 oder 60 Minuten zu laufen oder zu walken.

Der #ZeroHungerRun ist ein reiner Spendenlauf. Die Erlöse kommen zu 100% der aktuellen Corona-Arbeit der Welthungerhilfe Afrika und Asien zugute. In den letzten vier Jahren haben die Teilnehmer*innen der Bonner und Kölner Läufe insgesamt 211.000 Euro für die gute Sache gespendet.

Infos zur #ZHR-Challenge 2020 in Kurzform

► Start: Donnerstag, 9. Juli um 18.00 Uhr – Ende: Sonntag, 12. Juli 23:59 Uhr.
► Einzelwertungen: 30 min / 60 min gesamt nach Laufmeter.
► Daily Hero – an jedem Tag vom 9.-12. Juli wird ein/e Tagessieger/in gekürt.
► Team-Wertungen 30/60 min: Laufmeter von 3 Läufer*innen werden addiert – die Teamgröße ist unbegrenzt. Eingeladen sind: Vereine, Lauftreffs, Spaßgruppen, Firmen, Familien, etc.
► Das ist NEU: alle Leistungen werden mit dem Age-graded-Calculator in Punkte umgerechnet und gesondert gewertet – eine besondere Form der „Altersklassenwertung“.
► Doppelstarts sind erlaubt (jeweils mit neuer Anmeldung).
► Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.
► Das erwartet Unterstützer*innen: je nach Höhe der Spende erhalten Teilnehmer*innen personalisierte oder Wunsch-Startnummern, digitale Urkunden, ZeroHunger Turnbeutel und/oder das offizielle #ZHR Challenge 2020 Laufshirt.
► Alle Teilnehmer können #ZHR-Botschafter*innen werden und erhalten per Mail Botschafter-Tafeln für ihre Fotos.
► Sonderpreise für die besten Fotos / Selfies

Alle Informationen und die Online-Anmeldung zur #ZHR Challenge 2020 hier. Deutschland läuft und sammelt Laufmeter – seid dabei – wir zählen auf euch!

Pressemitteilung von Jochen Baumhof