Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



TVR Marathon Staffeln jeweils auf Platz Drei

2015-01-18_00017.jpg

Viele AK-Seriensiege bei der Bockenberger Winterlaufserie

Die 18. Auflage der GVG Marathon-Staffel in Pulheim war für viele Lauf- und Triathlon-Teams eine willkommene Abwechslung im Wintertraining. Bei frischen Temperaturen, aber ohne Regen oder Schnee waren auch jeweils eine Frauen- und eine Männermannschaft vom TV Refrath am Start.

André Rinke lief gleich zum 7,2 km-Auftakt in der Spitzengruppe mit und unterbot nebenbei seine 5 km Bestzeit um 11 Sekunden auf 16:43 Minuten. Den eroberten dritten Platz von 101 Männerstaffeln verteidigte der 17jährige Lars Schneider für seinen 5 km Abschnitt in 17:21 min. Torben Kirchner verlor auf dem folgenden 10 km Stück einen Rang, ohne an sein Limit zu gehen. Das junge TVR-Team hielt die Position mit Sören Braun (16), bevor dann David Ranftler wieder einen Platz gut machte. Für den erkrankten Stefan Wietscher sprang André Rinke ein und lief in bemerkenswerter Frühform die 5 km Schlussetappe in 17:31 min. In 2:29:15 Stunden landete das TVR-Team hinter dem Seriensieger KTT01 (2:24:27) aus Köln und den Bunert-Rhein-Berg Runners (2:26:32) auf einen guten dritten Platz.

2015-01-18_00952.jpg

Auch die TVR Frauen schafften den Sprung aufs Treppchen. Mit einem dritten Platz hinter dem Team des Kölner Laufladens Bunert (2:48:33) und den Mainzer „Laufmädels“ (2:53:13) blieb das TVR-Team in 3:00:33 nur knapp über der 3-Stundenmarke. Nach einen guten Auftakt der 58jähigen Antje Wietscher mit 30:39 min. für 7,2 km übernahm die 14jährige Taya Reiche den kleinen, schwarzen Staffelstab mit integriertem Zeitmess-Transponder und übergab diesen nach 23:46 min. an Caroline Hardt. Die Solingerin spulte ihren 10 km-Part in sehr flotten 41:52 min. ab. Nach Mittelstrecklerin Karin Meuser (21:29/5km) übernahm Alexandra Tiegel, die ihren Start durch Zugverspätung fast verpasst hätte, den zweiten 10 km-Abschnitt. Nach 40:13 min. war es an Doris Remshagen als Schlussläuferin in neuer „PB“ nach 22.13 min. als drittes Damenteam ins Ziel zu laufen.

Den erfolgreichen Auftritt des TV Refrath running team rundete Liam Condon ab, der als Gesamtvierter und 2. der M45 den Halbmarathon im Alleingang in 1:25:20 Stunden lief.

2015-01-17_00004.jpg

Tempo-Dauerlauf statt Berglauftraining

hieß es für viele TVRler in diesem Winter zum dritten und letzten Male bei der 45. Bockenberger Winterlaufserie im Milchborntal in Bensberg. Erfreulich die vielen AK-Sieger sowie 2. und 3. Plätze. Die Seriensieger im TVR-Trikot sind: Neuzugang André Eßer (M35), Günter Lindemann (M50), Damian Zehnpfennig (U20) und Gerhard Krüger (M70) auf den Kurzdistanzen von 5,2 – 6,3 und 7,1 km. Rike Westermann, zum letzten Male für den TV Refath startend, holte sich mit großem Vorsprung den Seriensieg auf der Langstrecke (7,8 – 10,1 – 11,7 km) in 2:02:39 Stunden und hatte nur fünf Männer im Gesamtklassement vor sich. Jola Basinski wurde als Dritte geehrt. Markus Heisig gewann die AK M50, Frederik Hartmann wurde 4. der M45.

Pressemitteilung von Jochen Baumhof

Fotos: Kai Engelhardt/Jochen Baumhof/Winfried Schommers


Eintrag verfassen





Ich stimme zu, dass die in diesem Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert werden und für den Kontakt mit mir verwendet werden können. Mir ist bekannt, dass ich diese Vereinbarung jederzeit kündigen kann.