laufmonster.de

Laufmonster.de

Wer lange läuft, der ist hier richtig!

Antje Wietscher luft 3.000 m in Bestzeit zum Titel

20120528201.jpgKarl-Heinz Knig wird Westdeutscher Doppelmeister ber 200 und 800 m. Die Westdeutschen Senioren Hallenmeisterschaften in Dsseldorf waren fr Rolf Spenrath und Karl-Heinz Knig ein erster Hrtetest fr die kommenden Deutschen Meisterschaften in der gleichen Halle. Zuerst starteten beide ber 200 m und gut zwei Stunden spter ber 800 m. „Kalle“ Knig gewann beide Titel in der M65: Gold ber 200 m in 29,10 sec. und mit neuem LVN-Rekord von 2:26,69 min ber 800 m. Spenrath lief als Vizemeister der M60 Klasse ber 800 m in einem taktischen Rennen gute 2:35,64 min.

Nur eine Woche nach einem nicht geplanten Trainingsmarathon in 3:40 Stunden beim zum Jahresbeginn traditionellen 11. LLG Kevelaer Marathon (mit neuem AK-Streckenrekord) berraschte die 56jhrige Antje Wietscher ihren Trainer Jochen Baumhof und sich selbst mit einer Steigerung ber 3.000 m auf 11:44,99 min. Sie gewann den westdeutschen Hallen-Meistertitel mit einem starken und letzten Kilometer in 3:48 min. Karin Meuser verpasste denkbar knapp als 5. der W45 die 12 Minuten-Marke: die Uhren blieben fr die Bergisch Gladbacherin bei 12:01,01 stehen.(mit neuem AK-Streckenrekord) berraschte die 56jhrige Antje Wietscher ihren Trainer Jochen Baumhof und sich selbst mit einer Steigerung ber 3.000 m auf 11:44,99 min. Sie gewann den westdeutschen Hallen-Meistertitel mit einem starken und letzten Kilometer in 3:48 min.

Karin Meuser verpasste denkbar knapp als 5. der W45 die 12 Minuten-Marke: die Uhren blieben fr die Bergisch Gladbacherin bei 12:01,01 stehen.(mit neuem AK-Streckenrekord) berraschte die 56jhrige Antje Wietscher ihren Trainer Jochen Baumhof und sich selbst mit einer Steigerung ber 3.000 m auf 11:44,99 min. Sie gewann den westdeutschen Hallen-Meistertitel mit einem starken und letzten Kilometer in 3:48 min. Karin Meuser verpasste denkbar knapp als 5. der W45 die 12 Minuten-Marke: die Uhren blieben fr die Bergisch Gladbacherin bei 12:01,01 stehen.(mit neuem AK-Streckenrekord) berraschte die 56jhrige Antje Wietscher ihren Trainer Jochen Baumhof und sich selbst mit einer Steigerung ber 3.000 m auf 11:44,99 min. Sie gewann den westdeutschen Hallen-Meistertitel mit einem starken und letzten Kilometer in 3:48 min. Karin Meuser verpasste denkbar knapp als 5. der W45 die 12 Minuten-Marke: die Uhren blieben fr die Bergisch Gladbacherin bei 12:01,01 stehen.

Weitere Ergebnisse: Rolf Spenrath (M60, 8. 200m: 29,77 sec.), Arne Laustroer (M30, 9. 60m in 8,47 sec./5. 200 m in 27,71 sec.), Stefan Wrsdrfer (M50, 23. 60 m in 9,28 sec./ 15. 200 m in 31,80 sec.)

Pressemitteilung von Jochen Baumhof/TV Refrath

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen