Main menu:

Vorankündigungen

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Kategorien



Knackiger Kirschblütenlauf 2012

20120520103.jpg

9. Kirschblütenlauf powered by Kreissparkasse Köln: Streckenrekord bei den Männern in 30:15 min. geknackt. Es lag etwas in der Luft am Sonntag in Bergisch Gladbach-Refrath. Nicht nur, dass es knackig warm und vor allem schwül wurde, so dass sich im Laufe des Nachmittags vermehrt Wolkentürme bildeten, die sich später regional in zum Teil heftigen Gewittern entladen sollten. Nein, auch der erst in 2011 von keinem Geringeren als Maciek Miereczko aufgestellte Streckenrekord sollte von drei Laufcracks attackiert werden. Gisela Maubach hatte ihre Schützlinge Abdelhadi El Hachimi, Mohammed Ali und Mostafa Benslimane gemeldet. Diese wurden von Moderator Jochen Baumhof auch gebührend vorgestellt und konnten die zahlreichen Zuschauer auf dem schnellen Zwei-Runden-Parcours mit schönen Laufstilen und hervorragenden Zeiten bestens unterhalten.

20120520002.jpg

Wie immer war ein kompaktes Programm in den Laufnachmittag eingebettet, angefangen vom 100pro Schülercup, an dem bereits knapp 250 Kinder teilnahmen, dem 1 km-(Vereins-)Lauf mit 88 Finishern, dem tecis-Teamsprint und damit dem vom Veranstalter speziell konzipierten Verfolgungsrennen für einheimische und überregionale Laufasse über 1.000 Meter, dem Barmer GEK 5.000 Meter-Lauf für jedermann sowie dem abschließenden namensgebenden Kirschblütenlauf über 10 km, parallel Wertungslauf für den PSD Bank Köln Lauf Cup, die Drei-Kreise-Laufserie (bestehend aus dem Kirschblütenlauf, dem Brühler Stadtlauf und der Hasenrunde des TV Strombach) sowie den GL-City-Lauf-Cup.

20120520042.jpg

Als besonders spannend erwies sich erneut der tecis-Teamsprint, bei dem sich 10 Lauf-Paare auf einer Pendelstrecke ein Verfolgungsrennen in der Fußgängerzone Siebenmorgen inklusive Staffelübergabe am Wendepunkt unter dem Start-Ziel-Banner lieferten. Die Teams mit Damenbeteiligung erhielten zur Spannungssteigerung einen Vorsprung von 20 Sekunden, so dass sich interessante Konstellationen und Stabwechsel auf dem zuschauerfreundlichen Parcours boten.

20120520066.jpg

Sponsor Martin Mertz strahlte nach knapp über drei Minuten im Zieleinlauf mit den Siegern Julia Cremer und Stephan Bardy um die Wette. Knapp geschlagen geben mussten sich Thorben Juschka und Marius Ulrich sowie der Argentinier Matias Schiel mit Partnerin Fiona Kierdorf. Nach getaner Arbeit versammelten sich die Protagonisten für ein schönes Erinnerungsfoto. Und es fand sich für ein Kurzinterview sogar ein Spanisch-Dolmetscher für den Südamerikaner Schiel.

20120520090.jpg

Den Barmer GEK 5.000 Meter-Lauf nahmen 170 Aktive von der genau 126 Meter hinter dem großen Start-/Ziel-Torbogen entfernten Startlinie bei weiter steigender Schwüle unter die Sohlen. Hier hieß es eine Runde um das Erholungsgebiet Saaler Mühle zu absolvieren. Sebastian Weiß vom ASV Köln hatte nach 17:05 min. die Nase vorn vor Jonas Frey (17:33 min.) und Arthur Ralenovsky (17:36 min.) vom ausrichtenden TV Refrath. Victoria Steinbrecher mit einer Zeit knapp über 20 Minuten siegte bei den Damen vor Alexandra Geringer und Claudia Niemeyer.

20120520118.jpg

Dann stieg die Spannung von Minute zu Minute, bis sich um 16.30 Uhr weit über 400 Starter über die klassische 10 km-Distanz in Bewegung setzten. Breitensportlich natürlich der Höhepunkt des Tages. Dass Favorit Abdelhadi El Hachimi trotz drückender Schwüle die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen konnte, überrascht nicht, lief er doch vor Monatsfrist bereits in 28:48 min. eine neue Bestzeit. Die magische Marke von 30 Minuten wurde zwar nicht geknackt, doch mit 30:15 min. konnte der sympathische Marokkaner, der mit Frau und Kind angereist war, den Streckenrekord um knapp eine halbe Minute unterbieten.

20120520137.jpg

Eine faustdicke Überraschung gab es dann sogar in der Frauenwertung, als Ehefrau Kristel in 42:07 min. überraschend den 3. Platz belegen konnte, übrigens nur ganz knapp vor der extra aus München angereisten ehemaligen Lokalmatadorin und Cup-Gewinnerin Agnieszka Sokolowska (Endzeit 42:27 min.). Es gewann Rike Westermann aus Kassel in 38:35 min. locker vor Birgit Lennartz (41:25 min.). 414 Finisher konnte der ausrichtende TV Refrath verbuchen, davon 316 Männer und 98 Frauen. Vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen kam es im Zielkanal bei einer weiblichen Teilnehmerin unvermittelt zu Kreislauf-Problemen mit anschließendem Sturz und darauf folgendem Sanitätsdiensteinsatz. Von hier aus gute Besserung.

20120520141.jpg

Doch beim 9. Kirschblütenlauf in Bergisch Gladbach-Refrath gab es nicht nur schweißtreibende Temperaturen und eine geknackte Männerbestzeit im Hauptlauf, sondern auch eine schöne Medaille für jeden Finisher, gesponsert vom Hotel UHU in Köln-Dellbrück, knackige Nachzielverpflegung vom Feinsten in Form von Äpfeln (und Bananen) aus dem Frischecenter Breidohr und anschließendes Auffüllen der Elektrolyte mit Krombacher Alkoholfrei. Ebenso reichhaltig fielen die Gutscheine der Wellness-Oase Mediterana oder vom Hochseilgarten K1 bei der unmittelbar folgenden Siegerehrung aus.

20120520129.jpg

Völlig positiv überrascht war tecis-Standortleiter Martin Mertz über den Gewinn des Mannschaftspokals der Firmenwertung über 10 in der Dreier-Team-Besetzung Arthur Keller, himself und Alexander Güthe und einer Gesamtzeit von 2:14:40 Stunden. So schnell kann es gehen, dass man im vermeintlichen Individualsport Laufen auch aus dem Mittelfeld heraus große Mannschaftserfolge erzielen kann, die direkt auf die Bühne einer Siegerehrung führen. Nächstes Jahr sehen wir uns wieder zum runden Jubiläum, sprich zum 10. Kirschblütenlauf im Mai. Vorher gibt es jedoch noch ein unvergleichlich einmaliges Highlight in Refrath – die Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften am 14. April 2013!

Bilder-Serie mit den drei 1 km-Rennen sowie tecis-Team-Sprint
Zieleinlauf Teamsprint, Interview, 5 & 10 km-Start
Siegerehrung 5 und 10 km gesamt sowie Teams und Altersklassen

Ergebnisse

Zwischenstand des PSD Bank Köln Lauf Cups hier

Persönlicher Fotoservice über Eventfotografie 24

Fotos im Bericht und in den Bildergalerien: Kai Engelhardt


Eintrag verfassen





Ich stimme zu, dass die in diesem Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert werden und für den Kontakt mit mir verwendet werden können. Mir ist bekannt, dass ich diese Vereinbarung jederzeit kündigen kann.